Enzuhnen, Kirchspiel (ev.)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Info

Dieser Artikel hat noch wenig Substanz und ist eventuell nur mit einer Struktur oder mit minimalen Informationen angelegt worden, um die weitere Bearbeitung zu erleichtern. Falls jemand gesicherte Informationen ergänzen kann – nur zu!



Hierarchie
Kirchenbund APU > Kirchenprovinz Ostpreußen > Kirchenkreis Stallupönen > Ev. Kirchspiel Enzuhnen


Inhaltsverzeichnis

KassubenEnzuhnenKattenauBilderweitschen
Kirchspiel Enzuhnen auf der Karte der Kirchspiele des Landkreis Stallupönen Durch Anklicken der Ortsnamen erreicht man die Seite des Kirchspiel

Einleitung

Allgemeine Information

Das Kirchspiel Pillupönen in Enzuhnen (Rodebach) gehörte zum Kirchenkreis Stallupönen in der Kirchenprovinz Ostpreußen.

Ortschaften im evangl. Kirchspiel Enzuhnen (Rodebach)

{{#dpl:

| category = Ort im evangelischen Kirchspiel Enzuhnen
| redirects = include 
| format = *Zum Kirchspiel Enzuhnen gehörten folgende Orte:\n,%PAGE%, - ,\n 

}}


Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchbücher

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Chronik und Statistik der evangelischen Kirchen in den Provinzen Ost- und Westpreußen
Agaton Harnoch, Neidenburg 1890, S. Nipkow
Digitalisat der Elbląska Biblioteka Cyfrowa (Digitale Bibliothek der Elbinger Stadtbibliothek)
  • Amtsblatt der Preussischen Regierung zu Gumbinnen, - Gumbinnen., 10.1821 - 88.1898, 90.1900 -107. 1917
teilweise online in der Bayerischen Staatsbibliothek [1],
Bestandsabfrage in der Zeitschriftendatenbank (ZDB): [2]

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Ev. Kirchspiel Enzuhnen

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_164593
Name
  • Enzuhnen-Soginten (1912) Quelle XI-2. S. 53 (deu)
Typ
  • Kirchengemeinde (1912)
Konfession
  • ev
Karte
   
   
Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Stallupönen (1824 - 1945) ( Kirchenkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Kubillehlen, Klampupöhnen, Kubillehlehen, Freieneck Dorf Ort FREECKKO14FM (1785 - 1945)
Milluhnen, Mühlengarten, Миллюнен, Илюшино Dorf Ort MUHTENKO14GN (1785 - 1945)
Enzuhnen Pfarrei object_164599 (1912)
Enzuhnen Vorwerk Gut ENZNENKO14FN (1608 - 1945)
Noreitschen, Norreischen, Noreuschen Dorf Wohnplatz Ort NORHENKO14FM (1785 - 1945)
Trakehnen, Trakėnai, Дивное Dorf Ort SZOOJEKO14FN (1785 - 1945)
Urbszen, Urbschen, Urbßen, Urbschen, Urfelde, Urbšiai Dorf Ort URFLDEKO14GM (1785 - 1945)
Gaidszen, Gaidßen, Gaidschen, Kleinweidenkreuz, Gaidžiai Dorf Wohnplatz Ort KLEEUZKO14GM (1785 - 1945)
Antsodehnen, Ragainenen, Antszodehnen, Ragaynehmen, Almen, Antsodėnai, Антзоденен, Белое Dorf Wohnplatz ALMMENKO14GM (1785 - 1901)
Birkenwalde, Биркеналде, Сосновка Vorwerk Ort BIRLDEKO14FO (1785 - 1945)
Mehlkinten, Melkinten, Melkintai Dorf Ort MEHTENKO14GM (1785 - 1945)
Gurdszen, Schwichowshof, Gurdžiai, Гурдшен, Хуторское Vorwerk Ort SCHHOFKO14FN (1785 - 1945)
Kupsten, Ganderkehmen, Hohenfried, Kupstai Dorf Wohnplatz Ort HOHIEDKO14EM (1785 - 1912)
Bugdszen, Bugdßen, Bugdschen, Klimmen, Bugdžiai, Малая Дубровка Dorf Ort KLIMENKO14FM (1785 - 1912)
Kerstuppen, Kerstannuppen, Kerstuppen (Kerstannuppen), Kersten Gut Ort KERTENKO14GN (1785 - 1945)
Bajohrgallen, Bajorgallen, Goltzfelde, Bajorgaliai Vorwerk Ort GOLLDEKO14FN (1785 - 1945)
Benullen, Bennullen, Weidenkreuz, Benuliai Dorf Ort WEIEUZKO14GN (1785 - 1945)
Schillupönen, Stolzenau, Šilupėnai Dorf Ort STONAUKO14GN (1785 - 1945)
Rittigkeitschen, Rittigkaitschen, Rittigkaischen, Martinsort, Ridikaičiai Dorf Ort MARORTKO14FM (1785 - 1945)
Soginten, Suogintai, Зогинтен, Свирское Dorf Ort SOGTENKO14FM (1785 - 1912)
Jodszen, Jodelkehmen, Jodschen, Jodelkehmen, Jodßen, Jodschen, Hollenau (Ostpr.), Juodžiai Dorf Ort HOLNAUKO14GN (1785 - 1945)
Trakehnen, Hauptgestüt Trakehnen, Didieji Trakėnai, Гросс Тракенен, Ясная Поляна Gut Ort TRANENKO14FN (1785 - 1945)
Kurplauken, Kurplauken (Kurpjen), Kurpchen, Wildau, Kurplaukis Dorf Wohnplatz Ort WILDAUKO14FN (1785 - 1945)
Grünhof, Uschballen, Žaliakiemis, Грюнхоф, Воробьево, Воробьёво Forsthaus Kolonie Dorf Ort GRUHOFKO14FO (1785 - 1818)
Schluidszen, Elxnupöhnen, Schluissen, Szluiszen, Schluidßen, Schluidschen, Lerchenborn (Ostpr.), Šluidžiai, Шлуиджен, Сурково Dorf Ort LERORNKO14FM (1785 - 1945)
Jurgeitschen, Jurgaitschen, Jürgenrode, Jurgaičiai Dorf Ort JURODEKO14GM (1785 - 1945)
Bißnen, Litauisch Dagustschen, Bisnen, Bissnen, Bisniai Dorf Ort BISSNEKO14FM (1785 - 1945)
Scheppetschen, Schöppendorf Dorf Wohnplatz Ort SCHORFKO14FM (1785 - 1912)
Burgsdorfshof, Сосновка Vorwerk Ort BURHOFKO14FO (1819 - 1945)
Enzuhnen, Entzuhnen, Rodebach, Enciūnai, Энцунен, Чкалово Dorf Ort RODACHKO14FN (1608 - 1945)
Wilken, Vilkai Dorf Wohnplatz WILKENKO14FM (1785 - 1945)
Kalpakin, Kallpacken, Kalpacken, Königseichen, Kalpokai Vorwerk Ort KONHENKO14FO (1785 - 1945)
Iszledimmen Dorf object_1078227 (1785 - 1884-10-10)
Dantzkehmen, Danzkehmen, Oettingen, Dačkiemis, Данцкемен, Сосновка Vorwerk Ort OETGENKO14GO (1785 - 1945)
Anderskehmen, Andreschkehmen, Anderkehmen, Andersgrund, Anderskiemis, Большая Дубровка Dorf Ort ANDUNDKO14FM (1785 - 1912)
Pakalnischken, Pakallnischken, Schleusen, Pakalniškės Dorf Ort SCHSENKO14GN (1785 - 1945)
Soginten Pfarrei object_164597 (1912)
Oblauken, Oblau Dorf Wohnplatz Ort OBLLAUKO14GN (1785 - 1818)
Ackmonienen, Schilfbruch, Akmenynai, Акмонинен, Сурково Dorf Ort SCHUCHKO14FN (1785 - 1945)
Milluhnen, Mühlengarten Gut MILNENKO14GN (1871 - 1945)
Junkerwald, Junkwalde, Jungwalde Vorwerk object_257171 (1817 - 1945)
Ischlidimmen, Taukenischken, Taukinischken (Iszlidimmen), Belowsruh, Taukiniškės, Таукенишкен, Разделное Vorwerk Ort BELRUHKO14FN (1785 - 1945)
Kischken, Kiškiai Dorf Ort KISHENKO14FM (1785 - 1912)
Wirbeln, Wirballen, Wirballen (Wirbeln), Virbalai, Вирбельн, Сурково Dorf Ort WIRELNKO14FM (1785 - 1945)
Heygerey, Heygirey, Heygerey (Eigarren), Heygerei Dorf Wohnplatz HEYREYKO14FM (1785 - 1912)
Kisseln, Kiseln, Oblaucken, Kisseln (Oblauken), Kisai, Мало-Островское Gut Ort GUTELNKO14GN (1785 - 1818)


Fußnoten


Evangelische Kirchspiele im Kirchenkreis Stallupönen (Stand 1.1.1945)

Kirchspiele:
Bilderweitschen | Enzuhnen | Eydtkuhnen | Göritten | Kassuben | Kattenau | Mehlkehmen | Pillupönen | Stallupönen

Persönliche Werkzeuge