Jodischken

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:JODGENKO05RE)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal Memelland und wird betreut von der Familienforschungsgruppe Memelland.
Bitte beachten Sie auch unsere Datensammlung aller bisher erfassten Personen aus dem Memelland

Hierarchie

Regional > Historisches Territorium > Deutschland 1871-1918 > Königreich Preußen > Ostpreußen > Kreis Heydekrug, später Kreis Elchniederung > Jodischken


Inhaltsverzeichnis


Einleitung

Jodischken, 1938 Jodingen, russ. Orlovka, Kreis Heydekrug, später Kreis Elchniederung, Ostpreußen.

Name

Der Name beschreibt eine dunkle, etwas unheimliche Landschaft.

  • lettisch "jods" = Waldteufel, böser Geist
  • litauisch "juoda" = schwarz




Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirche

Jodischken gehörten 1912 zum Kirchspiel Schakuhnen.

Katholische Kirche

Standesamt

Bewohner

Verschiedenes

Karten

Siehe unten mittig auf der Schroetter Karte 1802, Maßstab 1: 160 000


Jodingen im Messtischblatt 0894 Stucken (1910-1940)
© Bundesamt für Kartographie und Geodäsie




Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung JODGENKO05RE
Name
  • Jodischken (- 1938-06-02) Quelle Landgemeinde 12.35 Quelle (deu)
  • Йодишкен (- 1950-07-04) Quelle Seite 24 (rus)
  • Jodingen (1938-06-03 -) Quelle (deu)
  • Орловка (1950-07-05 -) Quelle Seite 24 (rus)
Typ
Einwohner
w-Nummer
  • 50234
Karte
   

TK25: 0894

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Schillgallen, Hochdünen (Hlste. Dreifaltigkeit), Hochdünen (1907) ( Pfarrei ) Quelle S. 90/91

Schakuhnen (1907) ( Kirchspiel ) Quelle S. 90/91

Jasnowskij Dorfsowjet, Ясновский сельский Совет (1993) ( Dorfrat ) Quelle

Niederung, Elchniederung (1922-07-01 - 1945) ( Kreis Landkreis ) Quelle

Heydekrug (- 1922-06-30) ( Kreis Landkreis ) Quelle Quelle


Quellen

Persönliche Werkzeuge