Göritten, Kirchspiel (ev.)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:Object 164595)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Info

Dieser Artikel hat noch wenig Substanz und ist eventuell nur mit einer Struktur oder mit minimalen Informationen angelegt worden, um die weitere Bearbeitung zu erleichtern. Falls jemand gesicherte Informationen ergänzen kann – nur zu!



Hierarchie

Kirchenbund APU > Kirchenprovinz Ostpreußen > Kirchenkreis Stallupönen > Ev. Kirchspiel Göritten

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Das Kirchspiel Göritten in Göritten gehörte zum Kirchenkreis Stallupönen in der Kirchenprovinz Ostpreußen.

Ortschaften im evangl. Kirchspiel Göritten

{{#dpl:

| category = Ort im evangelischen Kirchspiel Göritten
| redirects = include 
| format = *Zum Kirchspiel Göritten gehörten folgende Orte:\n,%PAGE%, - ,\n 

}}


Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Geschichte

  • 1725: Gründung des Kirchspiel Göritten.
  • 1728: Dem Kirchspiel Göritten waren 176 Hufen zugeteilt und zwar
aus der lutherischen Gemeinde Stallupönen: Alexkehmen, Dozuhnen, Kallweitschen, Skrudszen, Berninglauken und Puplauken
aus der Gemeinde Bilderweitschen: Williothen
aus den Gemeinden Enzuhnen und Pillupönen: Dopönen, Rudszen, Jogeln, Kisseln, Gawehnen, Oblauken und Reckeln.
Die Besitzer dieser Hufen waren dem Kirchspiel Göritten dezemspflichtig

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchbücher

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Chronik des Kirchspiels Göritten
    Zusammengestellt und bearbeitet von Klaus Wendrich,
    Schobüll/Lahn 1987, Selbstverlag der Kreisgemeinschaft Stallupönen (Ebenrode)
    Digitalisat der Kreisgemeinschaft Stallupönen (Ebenrode)
  • Der Kreis Stallupönen (Ebenrode)
    Dokumentation eines ostpreußischen Grenzkreises,
    Zusammengestellt und bearbeitet von Dr.phil. Rudolf Grenz,
    Marburg/Lahn 1970, Selbstverlag der Kreisgemeinschaft Stallupönen (Ebenrode)
  • Chronik und Statistik der evangelischen Kirchen in den Provinzen Ost- und Westpreußen
Agaton Harnoch, Neidenburg 1890, S. Nipkow
Digitalisat der Elbląska Biblioteka Cyfrowa (Digitale Bibliothek der Elbinger Stadtbibliothek)
  • Amtsblatt der Preussischen Regierung zu Gumbinnen, - Gumbinnen., 10.1821 - 88.1898, 90.1900 -107. 1917
teilweise online in der Bayerischen Staatsbibliothek [1],
Bestandsabfrage in der Zeitschriftendatenbank (ZDB): [2]

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Ev. Kirchspiel Göritten

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_164595
Name
Typ
  • Kirchspiel (1725 - 1945)
Einwohner
Konfession
  • ev
Karte
   
   
Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Stallupönen (1824 - 1945) ( Kirchenkreis ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Dozuhnen, Dotzuhnen, Dodszuhnen, Muldau, Dočiūnai Dorf Wohnplatz Ort MULDAUKO14HO (1785 - 1945)
Scharfeneck Wohnplatz SCHECKKO14GN (1931)
Puplauken, Publauken, Ulmenau (Ostpr.), Puplaukis Dorf Ort ULMNAUKO14GN (1785 - 1945)
Reckeln Dorf Wohnplatz Ort BECELNKO14GN (1785 - 1945)
Göritten, Gėritai, Гёриттен, Пушкино Dorf Ort GORTENKO14HN (1785 - 1945)
Alexkehmen, Berselauken, Berselaukenn, Alexbrück, Alekskiemis, Алекскемен, Речки Dorf Wohnplatz ALEUCKKO14HO (1725 - 1945)
Jogeln, Jogelaitschen, Jogailai Dorf Wohnplatz Ort JOGELNKO14HN (1725 - 1945)
Williothen, Willioten, Kleinhaldenau, Viliotai Dorf Wohnplatz Ort KLENAUKO14IO (1725 - 1945)
Junkerwald Vorwerk Ort JUNALDKO14GN (1871 - 1945)
Gawehnen, Gawöhnen, Scharfeneck, Gavėnai, Гавенен, Медведево Dorf Wohnplatz Ort GAWNE1KO14GN (1785 - 1945)
Kallweitschen, Calabewieta, Calawethen, Calawetschen, Callweitschen, Haldenau, Kalvaičiai Dorf Ort HALNAUKO14HO (1725 - 1945)
Skrudszen, Jschlaucken, Skrudszen (Ischlaucken), Skrudßen, Skrudschen, Lengfriede, Skrudžiai Dorf Ort LENEDEKO14GN (1785 - 1945)
Schäferei Vorwerk Ort SCHREIKO14HO (1785 - 1945)
Berninglauken, Berninglaucken, Berningen, Bernlaukis Dorf Wohnplatz BERGENKO14GO (1785 - 1945)
Oblauken, Oblau Dorf Wohnplatz Ort OBLLAUKO14GN (1818 - 1945)
Groß Lengmeschken, Lengen, Lenkmeškiai, Заречное Dorf Wohnplatz LENGENKO14GM (1785 - 1818)
Ragoszballen, Domäne Ragoßballen, Hornbruch Vorwerk Ort HORUCHKO14IN (1871 - 1945)
Göritten Kirche object_164596
Göritten Vorwerk Gut GORTENKO14HO (1785 - 1945)
Rudszen, Rudßen, Rudschen, Talfriede, Rudžiai Wohnplatz TALEDEKO14HN (1907)
Dopönen, Dobupen, Dodupenn, Dogupehnen, Dopöhnen, Grünweide, Dopėnai, Допёнен, Покрышкино Dorf Wohnplatz GRUIDEKO14HN (1725 - 1945)
Kisseln, Kiseln, Oblaucken, Kisseln (Oblauken), Kisai, Мало-Островское Gut Ort GUTELNKO14GN (1885 - 1905)
Quellen zu diesem Objekt


Fußnoten


Evangelische Kirchspiele im Kirchenkreis Stallupönen (Stand 1.1.1945)

Kirchspiele:
Bilderweitschen | Enzuhnen | Eydtkuhnen | Göritten | Kassuben | Kattenau | Mehlkehmen | Pillupönen | Stallupönen

Persönliche Werkzeuge