Gammertingen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg > Regierungsbezirk Tübingen > Landkreis Sigmaringen > Gammertingen

Inhaltsverzeichnis

Evangelische Kirchen

Kirchengemeinde Gammertingen im GOV

Katholische Kirchen

Pfarrei Gammertingen im GOV: object_266798

Genealogische Gesellschaften

Forschergruppe_Oberschwaben_e._V.

Genealogische Quellen

Staatliche Aufzeichnungen

Kommunales Standesamt ab 1. Oktober 1874 / Standesamt - Gemeindearchiv Gammertingen

Kirchenbücher

Siehe Eintrag Gammertingen in Verzeichnis der Kirchenbücher Hohenzollerns, Seite 19

Siehe Eintrag 274548 im FamilySearch-Katalog

auf Microfilm einsehbar im Diözesanarchiv Freiburg


Historische Quellen

Militär- und Kriegsquellen

Bibliografie

  • Literatursuche nach Gammertingen in der Landesbibliographie Baden-Württemberg online

Genealogische Bibliografie

  • Wiest, Josef: Gebäude in Gammertingen [und ihre Besitzer] 1767/68. In: Vogtgerichtsbuch der Herrschaft Gammertingen, Ergänzung 3. Hechingen: Schweikert o. J. [um 1950] 46 S. [Maschschr.]
  • Maier, Nikolaus: Aus dem Sterberegister der Pfarrei Gammertingen. In: Hohenzollerische Heimat. 17 (1967) 59

Verschiedenes

nach dem Ort: Gammertingen

Weblinks

Historische Webseiten

  • Informationen zu Gammertingen in LEO-BW, dem landeskundlichen Informationssystem für Baden-Württemberg

Weitere Webseiten

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Gemeinde

GOV-Kennung object_1192119
Name
  • Gammertingen (deu)
Typ
  • Stadt
Einwohner
  • 6934 (2004)
  • 6338 (2017)
Postleitzahl
  • W7487 (- 1993-06-30)
  • 72501 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • leobw:21054
  • opengeodb:16818
  • geonames:6558193
  • GND:4019206-4
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 08437031
Karte
   

TK25: 7721

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Sigmaringen (1973-01-01 -) ( Landkreis )

Gammertingen ( Verwaltungsgemeinschaft )

Sigmaringen (1971-01-01 - 1972-12-31) ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Kettenacker Pfarrdorf Ortsteil KETKERJN48PF (1975-01-01 -)
Gammertingen Stadt Stadtteil GAMGENJN48OG (1971-01-01 -)
Harthausen bei Feldhausen, Harthausen Dorf Ortsteil HARSENJN48PG (1971-01-01 -)
Bronnen Pfarrdorf Ortsteil BRONENJN48OG (1975-01-01 -)
Feldhausen Pfarrdorf Ortsteil FELSENJN48PG (1975-01-01 -)


Ortsteil

GOV-Kennung GAMGENJN48OG
Name
  • Gammertingen (deu)
Typ
  • Stadt (- 1970)
  • Stadtteil (1971 -)
Einwohner
  • 2032 (1961)
Postleitzahl
  • W7487 (- 1993-06-30)
  • 72501 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • leobw:21057
  • opengeodb:16818
  • geonames:2922747
  • GND:4019206-4
Webseite
Karte
   

TK25: 7721

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Gammertingen (1971-01-01 -) ( Stadt )

Sigmaringen (1925-10-07 - 1970-12-31) ( Landkreis )

Gammertingen ( Kirchengemeinde )

Gammertingen (St. Leodegar) (1891 -) ( Pfarrei )

Gammertingen (1806-07-12 - 1925-10-06) ( Oberamt )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Baldenstein Wüstung object_1193789
St. Michael (Gammertingen) Kapelle object_267304
Altes Schloß Wüstung object_1193790
Eichert Wohnplatz EICERTJN48OG
Gammertingen Standesamt object_1148337 (1883)
Gammertingen Kirche object_162859
Altenburg Wüstung object_1193791
Laubhausen Wüstung object_1193786
Mündelstein Wüstung object_1193785
Hustneck Wüstung object_1193787
Aigelstetten Wüstung object_1193792
Hänselesdorf Wüstung object_1193788
St. Leodegar (Gammertingen) Kirche object_267282


Städte und Gemeinden im Landkreis Sigmaringen (Regierungsbezirk Tübingen)

Städte: Bad Saulgau | Gammertingen | Hettingen | Mengen | Meßkirch | Pfullendorf | Scheer | Sigmaringen | Veringenstadt

Gemeinden: Beuron | Bingen | Herbertingen | Herdwangen‑Schönach | Hohentengen | Illmensee | Inzigkofen | Krauchenwies | Leibertingen | |Neufra | Ostrach | Sauldorf | Schwenningen | Sigmaringendorf | Stetten am kalten Markt | Wald

Persönliche Werkzeuge