Kalletal

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Detmold > Kreis Lippe > Kalletal


Lokalisierung der Stadt Kalletal innerhalb des Kreises Kreis_Lippe

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Information

Einleitung

Wappen

Bild:Wappen_Kalletal.png

In Blau ein schwimmender silberner (weißer) Fisch, darüber in goldenem (gelbem) Schildhaupt ein rotes Andreaskreuz.

Herkunft und Bedeutung

Das Wappen der 1969 neu gebildeten Gemeinde Kalletal wurde am 21. Juli 1972 genehmigt und ist eine Neuschöpfung. In diesem Wappen vereinigen sich symbolhaft zwei bedeutsame historische Bezüge dieser nördlichsten lippischen Gemeinde. Das Andreaskreuz war Wappen- und Siegelsymbol der Herren von Vornholte, die bis zum Verkauf der Burg Varenholz an die Edelherren zur Lippe im Jahre 1323 ausgedehnten Besitz und zahlreiche Berechtigungen in und um Varenholz besaßen. Der Fisch soll an den Entdecker der künstlichen Fischzucht, Stephan Ludwig Jacobi (1711-1784), aus dem Ortsteil Hohenhausen erinnern.

Ortsteile von Kalletal

Asendorf, Bavenhausen, Bentorf, Brosen, Erder, Heidelbeck, Henstorf, Hohenhausen, Kalldorf, Langenholzhausen, Lüdenhausen, Osterhagen, Stemmen, Talle, Varenholz, Westorf und Winterberg

Geschichte

Geschichtlicher Abriss

Historische und Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Digitalisierte Kirchenbücher

Die Kirchenbücher des Ortsteiles Talle (1840 - 1875) aus dem Staats- und Personenstandsarchiv Detmold liegen inzwischen auch in der Edition Detmold (Vol. 30) als käufliche Digitalisate vor. Der externe Link führt zu einer Bezugsmöglichkeit Talle, Edition Detmold Vol. 30

Bibliographie

  • Margit Lenniger: Talle. Das Kirchdorf und seine Nachbarn Niederntalle, Röndorf und Osterhagen.

Der externe Link führt zu einer Bezugsmöglichkeit und biete nähere Informationen über das Buch Lenniger Talle

Archive und Bibliotheken

Archive

Landeskirchliches Archiv der Evangelischen Kirche von Westfalen


Bibliotheken

LDS/FHC

Verschiedenes

Regionale Verlage und Buchhändler

Heimat- und Volkskunde

Auswanderungen

Zufallsfunde

- Beerdigung Minden St. Petri 16.04.1787, gestorben am 14.04.1787: Marie Sophie Bentlage, geb. Klemme, aus Eder im lippischen (wohl Erder), 28 Jahre, 3 Monate, Ehefrau von Kutscher (?) Joh. Frider. Bentlage, Schwindsucht

- Heirat Lübbecke Nr. 6/1841, dimittiert nach Warmsen: Ernst Carl Klemme, Bauerknecht, 28 Jahre, Sohn von Johann Wilh. Klemme aus Lüdenhausen oo Catharina Elisab. Dörmann, 30 Jahre, Tochter von Conrad Dörmann zu ... bei Lavesloh

- Heirat Warmsen am 03.09.1841: Ernst Karl Klemme, Bauerknecht in Lübbecke, *13.05.1813, get. 23.05.1813 Lüdenhausen im Amtsbezirk Varenholz auf Nr. 49, Sohn von Joh. Wilhelm Klemme (oder Blomberg) und Charlotte geb. Wille aus Langenholzhausen oo Katharina Elisabeth Döhrmann, *21.12.1811, get. 26.12.1811, Tochter von 1824 verst. Untervogt Konrad Döhrmann und Marie Elisabeth geb. Schmidt, Stiefvater Lofeld (?), aus Essern - Wohnort: Lübbecke - die Verlobten haben schon zwei uneheliche Kinder miteinander gezeugt

- gest. Holzhausen/Porta 53/1839 am 27.11.1839: Sophie Lange, geb. Klemme(n) aus Erder, Heuerlingsfrau bei Nr. 69 Möllbergen, 69 Jahre, hinterlässt Witwer und 2 maj. Kinder

- gest. Holzhausen/Porta 41/1826 am 28.11.1826: Marie Klemme, geb. Boedeker, Witwe, aus Erder, 80 Jahre, Greisin bei Holzh. Nr. 6, hinterlässt eine erwachsene Tochter

Weblinks


Wappen des Kreises Lippe Städte und Gemeinden im Kreis Lippe (Regierungsbezirk Detmold)

Augustdorf | Bad Salzuflen | Barntrup | Blomberg | Detmold | Dörentrup | Extertal | Horn-Bad Meinberg | Kalletal | Lage | Lemgo | Leopoldshöhe | Lügde | Oerlinghausen | Schieder-Schwalenberg | Schlangen


Informationen aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung KALTALJO42MC
Name
  • Kalletal (deu)
Typ
  • Gemeinde (1969-01-01 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • W4925 (- 1993-06-30)
  • 32689 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q242458
  • opengeodb:19039
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 05766036
Karte
   

TK25: 3819

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Lippe (1973-01-01 -) ( Landkreis ) Quelle § 20

Lemgo (1969-01-01 - 1972-12-31) ( Kreis Landkreis Kreis ) Quelle § 20

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Westorf Bauerschaft Gemeinde Ortschaft WESORFJO42LC (1969-01-01 -)
Osterhagen Bauerschaft Gemeinde Ortschaft OSTGENJO42LC (1969-01-01 -)
Bavenhausen Bauerschaft Gemeinde Ortschaft BAVSENJO42LB (1969-01-01 -)
Asendorf Bauerschaft Gemeinde Ortschaft ASEORFJO42MC (1969-01-01 -)
Henstorf Bauerschaft Gemeinde Ortschaft HENORFJO42LB (1969-01-01 -)
Stemmen Bauerschaft Gemeinde Ortschaft STEMENJO42ME (1969-01-01 -)
Erder Bauerschaft Gemeinde Ortschaft ERDDERJO42LE (1969-01-01 -)
Lüdenhausen Bauerschaft Gemeinde Ortschaft LUDSENJO42MC (1969-01-01 -)
Talle Bauerschaft Gemeinde Ortschaft TALLLEJO42KC (1969-01-01 -)
Heidelbeck Bauerschaft Gemeinde Ortschaft HEIECKJO42MC (1969-01-01 -)
Kalldorf Bauerschaft Gemeinde Ortschaft KALORFJO42LD (1969-01-01 -)
Langenholzhausen Bauerschaft Gemeinde Ortschaft LANSENJO42LD (1969-01-01 -)
Bentorf Bauerschaft Gemeinde Ortschaft BENORFJO42LC (1969-01-01 -)
Varenholz Flecken Gemeinde Ortschaft VAROLZJO42LE (1969-01-01 -)
Hohenhausen Bauerschaft Gemeinde Ortschaft HOHSENJO42LC (1969-01-01 -)
Brosen Bauerschaft Gemeinde Ortschaft BROSENJO42LC (1969-01-01 -)
Quellen zu diesem Objekt



Wappen des Kreises Lippe Städte und Gemeinden im Kreis Lippe (Regierungsbezirk Detmold)

Augustdorf | Bad Salzuflen | Barntrup | Blomberg | Detmold | Dörentrup | Extertal | Horn-Bad Meinberg | Kalletal | Lage | Lemgo | Leopoldshöhe | Lügde | Oerlinghausen | Schieder-Schwalenberg | Schlangen

Persönliche Werkzeuge