Kauke (Fluss)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal Memelland und wird betreut von der Familienforschungsgruppe Memelland.
Bitte beachten Sie auch unsere Datensammlung aller bisher erfassten Personen aus dem Memelland
Die Kauke (Kucker-Fluss)

Verlauf

Der ältere Name des Flüsschens ist Normedie.Die Kauke (auch Kucker-Fluss) war ein Verbindungsflüsschen zwischen Ruß (Fluss) und Gilge (Fluss) bei Kuckerneese.

Name

Der alte prußische Name Normedie beschreibt, dass der Wasserlauf durch einen Wald zieht. Der Name Kauke bezieht sich entweder auf Geräusche oder auf dort anzutreffende Pflanzen.

  • prußisch "nar-, naras" = Bach, Wasserlauf, tauchen
  • "median, medjan, medien" = Wald
  • "kaukas, kuke, cawks, cux" = Geist, Teufel
  • "kauk" = heulen
  • preußisch-litauisch "kaukesys" = das Geheul, das Weinen
  • "kaukis" = Alraune (bot. mandragora officinalis), Haftdolde, Möhrenhaftdolde, Ackerklette

Geschichte

Weil zuviel Wasser von der Gilge abgeleitet wurde und diese zu versanden drohte, wurde die Verbindung 1472 unterbrochen.

Persönliche Werkzeuge