Waging am See

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Oberbayern > Landkreis Traunstein > Waging am See

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile außer Freimann zum ehemaligen Landkreis Laufen.[1]
Vor der Gebietsreform 1972 gehörte Freimann zum ehemaligen Landkreis Traunstein.[2]

Zum Markt Waging a.See gehör(t)en folgende Teilorte[3] und Wohnplätze:

  • Holzleiten

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[4] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[3][5] zu Waging eingemeindet:

  • Freimann bis 1.7.1972[6] selbständige Gemeinde
    • Alperting
    • Au
    • Barmbichl
    • Breitenloh
    • Elsenloh
    • Froschham
    • Hochreit
    • Leopoldsberg
    • Lug
    • Mauerlohen
    • Mayerhofen
    • Miesenböck
    • Molbaum
    • Oberaschau
    • Oed
    • Partenhausen
    • Scharmeß
    • Straß
    • Unteraschau
  • Gaden bis 1.1.1970[7] selbständige Gemeinde
    • Angerpoint
    • Bretterleiten
    • Buchwinkel
    • Egg
    • Fisching
    • Füging
    • Gastag
    • Gepping
    • Gessenberg
    • Graben
    • Haimberg
    • Haslach
    • Hausleiten
    • Höllhaslach
    • Holzleiten
    • Kammering
    • Krautenberg
    • Mittermühle
    • Mühlberg
    • Schuster
    • Seeleiten
    • Steppach
    • Sterfling
    • Weidach
    • Wildenhofen
    • Wolfsberg
  • Nirnharting bis 1.1.1970[7] selbständige Gemeinde
    • Buch
    • Ebing
    • Eichberghof
    • Feichten
    • Forst
    • Guggenberg
    • Hinterbuch
    • Hirschhalm
    • Igelsbach
    • Kleeham
    • Lohschuster
    • Mittermühle
    • Obervockling
    • Öd
    • Parschall
    • Plattenberg
    • Reindlmühle
    • Ropferding
    • Schuhegg
    • Starz
    • Thal
    • Thalhäusl
    • Unterholzen
    • Unterropferding
    • Untervockling
    • Wendling
    • Zözenberg
  • Otting bis 1.1.1972[8] selbständige Gemeinde
    • Aich (Eich)
    • Biburg
    • Dankerting
    • Dieperting
    • Eibl
    • Garscham
    • Großreut
    • Großscherzhausen
    • Hausstätt
    • Höhenberg
    • Holzhausen
    • Kleinscherzhausen
    • Kohlbrenner
    • Mooshäuser
    • Oberleiten
    • Oberstefling
    • Pasee
    • Plosau
    • Sprinzenberg
    • Tettelham
    • Tettenberg
    • Unterstefling
    • Wintermoning
  • Tettenhausen bis 1.1.1972[8] selbständige Gemeinde
    • Bicheln
    • Blindenau
    • Bucheck
    • Eichau
    • Falkenbuch
    • Hahnbaum
    • Harmannschlag
    • Hirschbuch
    • Hochreit
    • Jakobspoint
    • Jettenleiten
    • Moos
    • Nothbicheln
    • Schnöbling
    • Schönthal
    • Unterschönthal

Verwaltungsgemeinschaft

Waging a.See ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Waging a.See (gegründet 1.5.1978) mit den Mitgliedsgemeinden[9]

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Waging

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 565, 619, 628, 660
  2. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 564
  3. 3,0 3,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 115-127
  4. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 157
  5. Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 212-213
  6. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 580
  7. 7,0 7,1 Abschnitt Eingemeindungen im Artikel Waging am See. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  8. 8,0 8,1 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 580
  9. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 158
  10. Artikel Verwaltungsgemeinschaft Waging am See. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  11. Abschnitt Geschichte im Artikel Petting (Gemeinde). In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_300611
Name
  • Waging (- 1949) Quelle (deu)
  • Waging am See (1949 -) (deu)
Typ
  • Markt
Postleitzahl
  • W8221 (- 1993-06-30)
  • 83329 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • BLO:582
  • wikidata:Q259811
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09189162
Karte
   

TK25: 8042

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Traunstein (1972-07-01 -) ( Landkreis ) Quelle Seite 592

Laufen (- 1972-06-30) ( Bezirksamt Landkreis ) Quelle Seite 592

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Blindenau Einöde BLINAU_W8221
Plattenberg Einöde PLAER1_W8221
Dankerting Weiler DANING_W8221
Füging Einöde FUGING_W8221
Froschham Einöde FROHAM_W8221
Dieperting Dorf DIEING_W8221
Wildenhofen Einöde WILFEN_W8221
Plosau Einöde PLOSAU_W8221
Tettenhausen Kirchdorf TETSEN_W8221
Unterropferding Einöde UNTIN3_W8221
Waging Ort WAGINGJN67IW
Falkenbuch Einöde FALUCH_W8221
Kohlbrenner Einöde KOHNER_W8221
Garscham Weiler GARHAM_W8221
Nothbicheln Weiler NOTELN_W8221
Harmannschlag Einöde HARLAG_W8221
Jakobspoint Weiler JAKINT_W8221
Seeleiten Weiler SEETEN_W8221
Weidach Weiler WEIAC2_W8221
Molbaum Einöde MOLAUM_W8221
Igelsbach Weiler IGEACH_W8221
Unterstefling Weiler UNTIN6_W8221
Höhenberg Weiler HOHER1_W8221
Krautenberg Weiler KRAERG_W8221
Miesenböck Weiler MIEOCK_W8221
Ropferding Weiler ROPING_W8221
Holzleiten Dorf HOLTEN_W8221
Sprinzenberg Weiler SPRERG_W8221
Mauerlohen Weiler MAUHEN_W8221
Sterfling Einöde STEING_W8221
Unteraschau Weiler UNTHAU_W8221
Eichberghof Einöde EICHOF_W8221
Bretterleiten Weiler BRETEN_W8221
Hinterbuch Einöde HINUCH_W8221
Hochreit Weiler HOCEI2_W8221
Unterholzen Einöde UNTZEN_W8221
Scharmeß Weiler SCHMES_W8221
Zözenberg Weiler ZOZERG_W8221
Schuhegg Einöde SCHEGG_W8221
Schuster Einöde SCHTER_W8221
Waging am See Hauptort WAGSEEJN67IW
Leopoldsberg Weiler LEOERG_W8221
Hausleiten Weiler HAUTEN_W8221
Untervockling Weiler UNTIN8_W8221
Mittermühle Einöde MITHLE_W8221
Fisching Dorf FISIN1_W8221
Reindlmühle Einöde REIHLE_W8221
Wendling Weiler WENING_W8221
Hahnbaum Einöde HAHAUM_W8221
Feichten Dorf FEITEN_W8221
Egg Weiler EGGEGG_W8221
Lug Einöde LUGLUG_W8221
Oed Einöde OEDOE4_W8221
Eibl Einöde EIBIBL_W8221
Halmberg Weiler HALERG_W8221
Ebing Weiler EBIING_W8221
Forst Weiler FORRST_W8221
Gaden Kirchdorf GADDEN_W8221
Pasee Einöde PASSEE_W8221
Starz Weiler STAARZ_W8221
Hausstätt Einöde HAUATT_W8221
Parschall Weiler PARALL_W8221
Kammering Dorf KAMIN1_W8221
Elsenloh Einöde ELSLOH_W8221
Oberstefling Weiler OBEIN4_W8221
Wintermoning Weiler WINING_W8221
Schnöbling Weiler SCHIN4_W8221
Großreut Einöde GROEUT_W8221
Höllhaslach Einöde HOLACH_W8221
Angerpoint Einöde ANGINT_W8221
Lohschuster Einöde LOHTER_W8221
Partenhausen Weiler PARSEN_W8221
Buchwinkel Einöde BUCKEL_W8221
Hirschbuch Einöde HIRUCH_W8221
Hirschhalm Weiler HIRALM_W8221
Großscherzhausen Weiler GROSEN_W8221
Kleeham Weiler KLEHAM_W8221
Dobelgraben Einöde DOBBEN_W8221
Obervockling Weiler OBEIN2_W8221
Jettenleiten Einöde JETTEN_W8221
Alperting Einöde ALPING_W8221
Mooshäuser Weiler MOOSER_W8221
Holzhausen (Waging am See) Dorf HOLSE1_W8221
Kleinscherzhausen Weiler KLESEN_W8221
Dopplmühl Weiler DOPUHL_W8221
Oberaschau Weiler OBEHAU_W8221
Bicheln Weiler BICELN_W8221
Gepping Weiler GEPING_W8221
Gessenberg Weiler GESERG_W8221
Nirnharting Dorf NIRING_W8221
Tettenberg Weiler TETERG_W8221
Tettelham Kirchdorf TETHAM_W8221
Mayerhofen Dorf MAYFEN_W8221
Unterschönthal Einöde UNTHAL_W8221
Oberleiten Weiler OBETE1_W8221
Aglassing Einöde AGLING_W8221
Bucheck Einöde BUCEC1_W8221
Biburg Einöde object_272105
Eichau Einöde EICHAU_W8221
Gastag Weiler GASTA4_W8221



Städte und Gemeinden im Landkreis Traunstein (Regierungsbezirk Oberbayern)

Städte: Tittmoning | Traunreut | Große Kreisstadt Traunstein | Trostberg
Gemeinden: Altenmarkt a.d.Alz | Bergen | Chieming | Engelsberg | Fridolfing | Grabenstätt | Markt Grassau | Inzell | Kienberg | Kirchanschöring | Marquartstein | Nußdorf | Obing | Palling | Petting | Pittenhart | Reit im Winkl | Ruhpolding | Schleching | Schnaitsee | Seeon-Seebruck | Siegsdorf | Staudach-Egerndach | Surberg | Tacherting | Taching a. See | Übersee | Unterwössen | Vachendorf | Markt Waging a. See | Wonneberg
Verwaltungsgemeinschaften: Bergen | Marquartstein | Obing | Waging a. See

Persönliche Werkzeuge