Wahle (Familienname)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Varianten des Namens

Geographische Verteilung

Relativ Absolut
relative Namensverteilung
Wahle (im Jahr 2002 insgesamt 794 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 90 Vorkommen pro Mio,
bis 180 Vorkommen pro Mio,
bis 270 Vorkommen pro Mio,
bis 360 Vorkommen pro Mio,
mehr als 360 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Wahle (im Jahr 2002 insgesamt 794 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 25 Vorkommen,
bis 50 Vorkommen,
bis 75 Vorkommen,
bis 100 Vorkommen,
mehr als 100 Vorkommen

Bekannte Namensträger

Sonstige Personen

Geographische Bezeichnungen

Literaturhinweise

  • Wahle, Georg Heinrich: Zum Stambaum der Familie Wahle, von David Wahle, dem alten Hofmühlen Pachter in Plauen bey Dresden. 1880 Digitalisat der SLUB
  • Wahle, H.: Über die Herkunft und Verbreitung der Namen Wahle, Wahl, Walch, Walk und einiger Nebenformen, in: Familiengeschichtliche Blätter, Jahrgang 1930, Seite 195

Daten aus FOKO


Weblinks

Familienforscher

Persönliche Werkzeuge