Wysztyten See

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Landratsamt Goldap 1910

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Der 1763 qm große See gehört zum Quellgebiet der Pissa.

Name

Der Name bezieht sich auf die Vogelwelt.

  • prußisch "wista" = Henne, Huhn
  • litauisch "višta" = Huhn
  • "vištytis" = Keuchel, junges Huhn

Geschichte

  • 1384 Dwissit
  • 1420 Dwisticz alias Wysiten
  • 1589-1593 Wystett
  • 1576 und 1595 Wistitten See
  • Wischtieter See

[1]

Quellen

  1. Peteraitis, Vilius: Mažoji Lietuva ir Tvanksta, Vilnius 1992, S.183
Persönliche Werkzeuge