XVIII. Armeekorps (Alte Armee)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

XVIII. Armeekorps
in Frankfurt a.M.
gehörte zur VII. Armee-Inspektion in Saarbrücken
Kontingentverband des Königreiches Preußen

Inhaltsverzeichnis

Bezirk

Sitz

1914 Frankfurt am Main

Truppenübungsplätze

Artillerie-Depot

  • Darmstadt

Gliederung

Übergeordnete Einheiten

Untergeordnete Einheiten Divisionen 1899-1914

Beim Armeekorps sich befindende Einheiten 1899-1914

-

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [3]

21. Division
41. Infanterie-Brigade 42. Infanterie-Brigade 21. Feldartillerie-Brigade Thüringisches Ulanen-Regiment Nr.6
1. Nassauisches Infanterie-Regiment Nr.87 Füsilier-Regiment von Gerdsdorff (Kurhessisches) Nr.80 1. Nassauisches Feld-Artillerie-Regiment Nr.27 Oranien 1. Kompanie 1. Nassauisches Pionier-Bataillon Nr.21
2. Nassauisches Infanterie-Regiment Nr.88 Infanterie-Regiment Landgraf Friedrich I. von Hessen-Cassel (1. Kurhessisches) Nr.81 2. Nassauisches Feld-Artillerie-Regiment Nr.63 Frankfurt Divisions-Brücken-Train Nr. 21
Sanitätskompanie Nr. 1 Sanitätskompanie Nr. 3
25. Division
49. Infanterie-Brigade (1.Großherzoglich Hessische) 50. Infanterie-Brigade (2.Großherzoglich Hessische) 25. Feldartillerie-Brigade (Großherzoglich Hessische) Magdeburgisches Dragoner-Regiment Nr.6
Leibgarde-Infanterie-Regiment (1. Großherzoglich Hessisches) Nr.115 Infanterie-Leibregiment Großherzogin (3. Großherzoglich Hessisches) Nr.117 Großherzogliches Artilleriekorps 1. Großherzoglich Hessisches Feldartillerie-Regiment Nr.25 2. und 3. Kompanie 1. Nassauisches Pionier-Bataillon Nr.21
Infanterie-Regiment Kaiser Wilhelm (2. Großherzoglich Hessisches) Nr.116 Infanterie-Regiment Prinz Carl (4. Großherzoglich Hessisches) Nr.118 2. Großherzoglich Hessisches Feldartillerie-Regiment Nr.61 Divisions-Brücken-Train Nr. 25
Sanitätskompanie Nr. 2
Korpstruppen
I./Fußartillerie-Regiment General-Feldzeugmeister (Brandenburgisches) Nr.3 (schwere Feldhaubitzen) Flieger-Abteilung Nr. 27 Korps-Brücken-Train Nr. 18 (XVIII. AK) Scheinwerferzug / 1. Nassauisches Pionier-Bataillon Nr.21
Fernsprechabteilung 18 Munitionskolonnen Trains (<=wie II. AK)

Formationsgeschichte

  • 01.04.1899 [1]: Das XVIII. Armee-Korps wurde errichtet.
  • 14.11.1917 - 21.11.1917 [3]: Das Korps wurde als Houthulst-Gruppe bezeichnet.

Standorte

  • 1899 - 1919 [1]: Frankfurt am Main

Kantone

Feldzüge, Gefechte usw. [2]

Google-Maps-Karte

1914 Westfront

  • 20.08.1914: Gefecht bei Longlier
  • 22.08.1914 - 23.08.1914: Schlacht bei Neufchâteau
    • 22.08.1914: Schlacht bei Maissin, Anloy, Bertrix, Ochamps
    • 23.08.1914: Bois-de-Saupont, Nouvelly-des-Loups
  • 24.08.1914 - 29.08.1914: Schlacht an der Maas
    • 24.08.1914: Matton
    • 24.08.1914: Tremblois
    • 26.08.1914: Brévily
    • 27.08.1914: Villers-devant-Mouzon
    • 28.08.1914: Autrecourt
  • 30.08.1914 - 05.09.1914: Verfolgung von der Maas zur Marne
    • 31.08.1914: Sy
    • 31.08.1914: Oches
    • 02.09.1914: Beaurepaire und Olizy
    • 03.09.1914: Laval und St. Jean
    • 04.09.1914: Herpont
    • 05.09.1914: Vanault-les-Dames
  • 06.09.1914 - 12.09.1914: Schlacht an der Marne
    • 06.09.1914: Etrepy, Pargny, Alliancelles
    • 07.09.1914: Pargny, Sermaize
    • 08.09.1914 - 09.09.1914: Maurupt-et-le Montay, Pargny
    • 10.09.1914: Sturm auf Maurupt-et-le Montoy
  • 12.09.1914 - 09.10.1914: Kämpfe bei Reims
    • 15.09.1914 - 22.09.1914: XVIII. Armee-Korps
  • 23.09.1914 - 06.10.1914: Schlacht an der Somme
  • 07.10.1914 - 23.06.1916: Stellungskämpfe westlich St. Quentin (21.ID)
    • 10.10.1914 - 18.10.1915: Kämpfe bei Roye
    • 29.10.1914 - 02.11.1914: um Le Quesnoy
    • 03.11.1914 - 04.11.1914: um Andechy(21.ID)

1916

  • 28.01.1916 - 17.02.1916: Kämpfe von Frise
  • 21.02.1916 - 09.09.1916: Schlacht bei Verdun
    • 21.02.1916 - 28.04.1916: XVIII. AK
    • 22.02.1916: Erstürmung des Saure-Waldes
    • 25.02.1916 - 26.02.1916: Erstürmung der Louvemont-Stellung und des Pfefferrückens
    • 27.02.1916 - 16.03.1916: Kämpfe im Chauffour- und Albain-Wald
  • 24.06.1916 - 26.11.1916: Schlacht an der Somme
    • 13.09.1916 - 04.10.1916: Gen.Kdo. XVIII. AK (1. Armee)
  • 26.08.1916 - 23.02.1917: Stellungskämpfe zwischen Maas und Mosel
    • 09.10.1916 - 12.11.1916: Gen.Kdo. XVIII. AK (Armee-Abteilung Stranz)
    • 09.10.1916 - 12.11.1916: Kämpfe auf den Maashöhen bei Spada, St. Mihiel, im Walde von Apremont und Ailly
  • 24.06.1916 - 26.11.1916: Schlacht an der Somme
    • 12.11.1916 - 26.11.1916: Gen.Kdo. XVIII. AK (2. Armee)
  • 27.11.1916 - 15.03.1917: Stellungskämpfe an der Somme

1917

  • 16.03.1917 - 20.06.1917: Kämpfe vor der Siegfriedfront
  • 21.06.1917 - 31.01.1918: Kämpfe in der Siegfried-Stellung (GenKdo. XVIII. AK)
  • 27.05.1917 - 03.12.1917: Schlacht in Flandern
    • 1. Teil 27.05. - 21.07.: Kampf um den Wyschaetebogen und Vorbereitunskämpfe für die Sommerschlacht 1917 in Flandern
    • 2. Teil 22.07. - 17.09.: Sommerschlacht in Flandern
    • 3. Teil 18.09. - 03.12.: Herbstschlacht 1917 in Flandern
    • 09.10.1917 - 25.11.1917: Gen.Kdo. XVIII. AK
  • 20.11.1917 - 29.11.1917: Tankschlacht bei Cambrai (Kämpfe von Fontaine-lez-Croisilles bis Bellicourt) (GenKdo. XVIII. AK)
  • 30.11.1917 - 07.12.1917: Angriffsschlacht bei Cambrai (Kämpfe von Fontaine-lez-Croisilles bis Bellicourt) (GenKdo. XVIII. AK)

1918

  • 01.02.1918 - 20.03.1918: Stellungskämpfe im Artois und Aufmarsch zur "Großen Schlacht in Frankreich" (Gen.Kdo XVIII. AK)
  • 21.03.1918 - 06.04.1918: Große Schlacht in Frankreich
    • 21.03.1918 - 23.03.1918: Durchbruchsschlacht Monchy-Cambrai
    • 24.03.1918 - 25.03.1918: Schlacht bei Bapaume
  • 07.04.1918 - 20.08.1918: Kämpfe zwischen Arras und Albert
  • 08.08.1918 - 03.09.1918: Die Abwehrschlacht zwischen Somme und Oise
    • 29.08.1918 - 03.09.1918: Schlacht auf den Höhen von Chevilly und Noyon
  • 03.09.1918: Kämpfe vor der Siegfriedfront 1918 (Kämpfe vor der Siegfreidstellung)
  • 03.09.1918 - 26.09.1918: 17. Armee mit Gen.Kdo. XVIII. AK
  • 08.09.1918 - 08.10.1918: Abwehrschlacht zwischen Cambrai und St. Quentin
    • 27.09.1918 - 08.10.1918: 17. Armee mit Gen.Kdo. XVIII. AK
  • 09.10.1918 - 04.11.1918: Kämpfe vor und in der Hermannstellung
  • 24.10.1918 - 04.11.1918: Schlacht um Valenciennes
  • 05.11.1918 - 11.11.1918: Rückzugskämpfe vor der Antwerpen-Maasstellung
  • ab 12.11.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

Kommandierender General [1]

  • 25.03.1899: Generaloberst Oskar von Lindequist
  • 01.05.1904: General der Infanterie Hermann von Eichhorn
  • 13.09.1912: General der Infanterie Heinrich Dedeo von Schenck
  • 21.01.1917: Generalleutnant Viktor Albrecht
  • 27.08.1918: Generalleutnant von Günther Etzel
  • 10.04.1919: General der Kavallerie Ernst von Hoeppner

Kommandeure stellv. Generalkommando

  • 02.08.1914: General der Infanterie Karl Freiherr von Gall
  • 24.11.1916: General der Infanterie Johannes Riedel

Chef des Generalstabes

  • 25.03.1899: Fredrich von Scholtz
  • 17.02.1903: Albert von Werder
  • 19.10.1905: George von der Marwitz
  • 22.05.1917: Emil Ilse
  • 25.07.1910: Eberhard von Hofacker
  • 01.10.1912 - 24.12.1914: Leberecht von Blücher
  • 1915 - 1918: Robert Bürkner
  • Kurt Auer von Herrenkirchen
  • Walther Bronsart von Schellendorff
  • 19.12.1918: Georg Wetzell
  • 02.08.1914: Generalleutnant Heinrich de Graaff
  • 06.02.1918 - Ende: Generalmajor Friedirch von Studnitz
Kommandeure des XVIII. Armeekorps in Frankfurt/M.

Armeekorps 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeekorps Erster Weltkrieg

v. Lindequist | v. Eichhorn | v. Schenck | Albrecht | v. Etzel | v. Hoeppner


Quellen

  1. Zentralarchiv des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation (CAMO)
    1. Akte Nr. 330. Schriftwechsel der Intendantur des XVIII. Armee-Korps: Auszüge aus Kriegsstammrollen, Schreiben zu Personalfragen, Beurteilungen u.a., 1915-19120, Digitalisat

Literatur

  • M 635/1 Nr. 1345 Allgemeines über die persönlichen Verhältnisse der Offiziere usw. während der Mobilmachung des Generalkommandos XVIII. Armeekorps (Mob.Bestgen.f.Offze.); Beschreibung im Online-Findbuch des Hauptstaatsarchivs Stuttgart
  • Album mit Aufnahmen aus dem Unterkunftsgebiete des XVIII. Armeekorps im Winter 1914/15; Gedruckt bei Karl Theyer in Mainz ohne Jahr verm. um 1916; 26 Seiten 100 Aufnahmen auf Tafeln komplett mit Verzeichnis.
  • Bornhausen, Das XVIII. Armeekorps in der Schlacht an der Maas am 27. und 28. August 1914; Vortr., geh. auf d. 6. Offizierstagg in Kloster Eberbach am 26. 8. 1933
  • Hardenberg, Kuno Ferdinand, von, Das Kriegs-Schaubuch des XVIII Armeekorps Im Auftrag des Generalkommandos herausgegeben von Graf von Hardenberg, Wichert und Rerroth. Seiner Königlichen Hoheit Großherzog Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein in tiefster Ehrfurcht zugeeignet zur Erinnerung an gemeinsame Kriegszeit vom XVIII. Armeekorps, Darmstadt, Wohlfahrtsgut,1918, 266 S.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  2. 2,00 2,01 2,02 2,03 2,04 2,05 2,06 2,07 2,08 2,09 2,10 Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918, Großer Generalstab
  3. 3,0 3,1 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
Armee-Korps bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (B)=kgl.Bayer. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde | I. | II. | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | XI. | XII.(S) | XIII.(W) | XIV. | XV. | XVI. | XVII. | XVIII. | XIX.(S) | XX. | XXI. | - | I.(B) | II.(B) | III.(B) |

zusätzliche Generalkommandos Erster Weltkrieg

Reserve: G | I. | - | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | - | XII.(S) | - | XIV. | XV.(B) | - | XVII. | XVIII. | - | XXII. | XXIII. | XXIV. | XXV. | XXVI. | XXVII. | - | XXXVIII. | XXXIX. | XXXX. | XXXXI. | - | I.(B) | II.(B) |


bezeichnete Korps: Alpenkorps | Asienkorps | Beskidenkorps | Ersatz-Korps | Karpathenkorps | Landwehr Korps | Marine Korps | Nordkorps (1915) | Nordkorps (1918) |


höhere Kommandos: HKK 1 | HKK 2 | HKK 3 | HKK 4 | HKK 5 | HKK 6 | - | HLK 1 | HLK 2 | HLK 3 | HLK 4 |


Generalkommandos: 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 |


weitere bezeichnete Generalkommandos

Persönliche Werkzeuge