Billings

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Hessen > Regierungsbezirk Darmstadt > Landkreis Darmstadt-Dieburg > Fischbachtal > Billings

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Standesamt

1876-1971; mit Meßbach und Nonrod
ab 1972 bei Fischbachtal

Digitalisate des Personenstandsarchivs Hessen

Das Personenstandsarchiv Hessen archiviert die Nebenregister aller hessischen Standesämter. Die Unterlagen werden seit 2011 digitalisiert und nach und nach im Internet verfügbar gemacht.

Bereits verfügbare Register sind durch ein gekennzeichnet und können über die Laufzeit des Registers direkt aufgerufen werden. Die nicht gekennzeichneten Unterlagen sind möglicher Weise noch nicht verfügbar.

Eine weitere Einschränkung ergibt sich durch die Schutzfristen des Personenstandsgesetzes: 110 Jahre (Geburt), 80 Jahre (Eheschließung) und 30 Jahre (Tod).


Standesamt Billings, Geburts-Nebenregister
Digitalisat für 1876-1885 im Personenstandsarchiv Hessen (Bestand 902 Nr. 62)
Standesamt Billings, Heirats-Nebenregister
Digitalisat für 1876-1909 im Personenstandsarchiv Hessen (Bestand 902 Nr. 63)
Standesamt Billings, Sterbe-Nebenregister
Digitalisat für 1876-1900 im Personenstandsarchiv Hessen (Bestand 902 Nr. 64)
Digitalisat für 1901-1938 im Personenstandsarchiv Hessen (Bestand 902 Nr. 65)
Digitalisat für 1938-1948 im Personenstandsarchiv Hessen (Bestand 902 Nr. 66)
Digitalisat für 1949-1955 im Personenstandsarchiv Hessen (Bestand 902 Nr. 67)
Digitalisat für 1956-1971 im Personenstandsarchiv Hessen (Bestand 902 Nr. 68)

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Billings

Weblinks

Offizielle Webseiten

  • Billings im Webauftritt der Gemeinde Fischbachtal

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen (z.B. über die Vorlage:Hinweis zu Zufallsfund).

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem Geschichtlichen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung BILNGSJN49JS
Name
  • Billings (deu)
Typ
  • Gemeinde (- 1976-12-30) Quelle Seite 257
  • Ortsteil (1977-12-31 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • 16 (1941 - 1961) Quelle
  • W6101 (1961 - 1993-06-30)
  • 64405 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 6218

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Dieburg (1938-11-01 - 1971-12-30) ( Kreis Landkreis ) Quelle Quelle

Lichtenberg (1783 -) ( Amt )

Dieburg (1832 - 1938-10-31) ( Kreis Kreis ) Quelle

Fischbachtal (1971-12-31 -) ( Gemeinde ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Billings Ort BILNG1JN49JS
GOV-Kennung BILNG1JN49JS
Name
  • Billings (deu)
Typ
  • Ort
Karte
   

TK25: 6218

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Billings ( Gemeinde Ortsteil )

Groß-Bieberau (St. Andreas) ( Pfarrkuratie )

Quellen und Anmerkungen

Persönliche Werkzeuge