Kruglanken, Kirchspiel (ev.)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Info

Dieser Artikel hat noch wenig Substanz und ist eventuell nur mit einer Struktur oder mit minimalen Informationen angelegt worden, um die weitere Bearbeitung zu erleichtern. Falls jemand gesicherte Informationen ergänzen kann – nur zu!



Hierarchie

Kirchenbund APU > Kirchenprovinz Ostpreußen > Kirchenkreis Angerburg > Ev. Kirchspiel Kruglanken

Kirchspiel AngerburgKirchspiel Kruglanken
Kirchspiel Kruglanken auf der Karte des Kirchenkreis Lötzen. Durch Anklicken der Ortsnamen erreicht man die Seite des Kirchspiel

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Das Kirchspiel Kruglanken in Kruglanken gehörte zum Kirchenkreis Angerburg in der Kirchenprovinz Ostpreußen.

Ortschaften im evangl. Kirchspiel Kruglanken

{{#dpl:

| category = Ort im evangelischen Kirchspiel Kruglanken
| redirects = include 
| format = *Zum Kirchspiel Kruglanken gehörten folgende Orte:\n,%PAGE%, - ,\n 

}}


Geschichte

  • 1.6.1863, Gumbinnen: Amtsblatt der königlichen preußischen Regierung zu Gumbinnen, 1863, No.23, Verordnung No.210
Rektorat Kruglanken
Durch den Tod des Rektor Wiski ist das Rektorat zu Kruglanken, Kreises Angerburg, erledigt. Kandidaten der Theologie und Lehrer, welche in diese Stelle einzutreten wünschen, werden hiermit aufgefordert, sich innerhalb 4 Wochen bei uns unter Einreichung ihrer Zeugnisse vorschriftsmäßig zu bewerben. Die Kenntniß des Orgelspiels und der polnischen Sprache ist Erforderniß. [1]
  • 18.11.1863, Gumbinnen: Amtsblatt der königlichen preußischen Regierung zu Gumbinnen, 1863, No.46, Personal-Chronik
Rektorat Kruglanken
Dem Predigeramts-Kandidaten Franz Böhnke zu Lyck ist die interimistische Verwaltung des erledigten Rektorats in Kruglanken, Kreises Angerburg, übertragen worden. [2]

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchbücher

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Chronik und Statistik der evangelischen Kirchen in den Provinzen Ost- und Westpreußen
Agaton Harnoch, Neidenburg 1890, S. Nipkow
Digitalisat der Elbląska Biblioteka Cyfrowa (Digitale Bibliothek der Elbinger Stadtbibliothek)
  • Amtsblatt der Preussischen Regierung zu Gumbinnen, - Gumbinnen., 10.1821 - 88.1898, 90.1900 -107. 1917
teilweise online in der Bayerischen Staatsbibliothek [1],
Bestandsabfrage in der Zeitschriftendatenbank (ZDB): [2]

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Ev. Kirchspiel Kruglanken

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_163655
Name
Typ
  • Kirchspiel (1525 - 1945) Quelle vor Reformation
Einwohner
Konfession
  • ev
Karte
   

TK25: 1997

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Angerburg ( Kirchenkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Kruglanken, Kruklanki Dorf Dorf KRUKENKO04XB (1785 - 1945)
Katzerowken, Katzenberge, Kaczorówko Vorwerk Wüstung KATRGEKO04XA (1829 - 1945)
Jesziorowsken, Seehausen, Jeziorowskie Dorf Dorf SEESENKO04XC (1785 - 1945)
Siewken, Siwken, Żywki Gut Dorf SIEKENKO04XB (1785 - 1945)
Louisenhof, Luisenhof, Żywki Małe Vorwerk Gut Weiler LUIHOFKO04XB (1818 - 1945)
Neu Soldahnen, Nowe Sołdany Wohnplatz Dorf Gut Siedlung SOLNENKO04WB (1836-11-07 - 1945)
Siewen, Żywy Wohnplatz Dorf SIEWENKO14AB (1907)
Soldahnen, Sołdany Dorf Dorf SOLNENKO04VB (1785 - 1945)
Possessern, Großgarten, Pozezdrze Dorf Dorf GROTENKO04WD (1785 - 1887)
Willudden, Andreastal, Wyłudy Dorf Dorf ANDTALKO04WC (1785 - 1945)
Ziegelei Wohnplatz ZIELEIKO04XC (1907)
Gansensteiner Mühle, Brożówecki Młyn Wohnplatz GANHLEKO04XB (1907)
Forsthaus Gansenstein, Privatforsthaus Gansenstein Forsthaus Wüstung FORAUSKO04XC (1905 - 1945)
Kruglanken Kirche object_163656 (- 1945)
Neu Freudenthal, Boćwinka Dorf Dorf FREHALKO14AB (1785 - 1945)
Johannistal, Johannesthal, Hof Johannisthal, Janowo Wohnplatz Wüstung JOHTALKO14AC (1859-11-19 - 1945)
Knobbenort, Podleśne Dorf Siedlung KNOORTKO14AC (1785 - 1945)
Wolfsbruch, Wyrzywilki Vorwerk Wohnplatz Ortsteil WOLUCHKO04XA (1863 - 1945)
Regulowken, Regułówka Vorwerk Gut Ortsteil REGKENKO14AB (1785 - 1945)
Oberförsterei Borken, Forstamt Borken, Borkener Forst, Borki, Boreckie Lasy Gut Forsthaus Siedlung BORKENKO14CB (1785 - 1945)
Waldgut Lötzen, Waldgut, Knieja Łuczańska, Giżycka Buda Wohnplatz WALGUTKO14AC (1907)
Bahnhof Willudden, Bahnhof Andreastal Bahnhof Wüstung BAHTALKO14AB (1905-12-21 - 1945)
Grunden, Grądy Kruklaneckie Gut Weiler GRUDENKO04XB (1785 - 1945)
Gansenstein, Brożówka Gut Dorf GANEINKO04XB (1785 - 1945)
Milchbude, Hopfenthal, Hopfental, Chmielewo Vorwerk Siedlung HOPTALKO04XB (1772 - 1945)
Forsthaus Lipowen, Forsthaus Lindenheim Wohnplatz FOREIMKO14BC (1907)
Kruglinner Meliorationsterrain, Kruglinner Wiesenhaus, Kraukelner Wiesenhaus Gut Wohnplatz Ortsteil WIEAUSKO04XB (1874 - 1945)
Pietzarken, Bergensee, Pieczarki Dorf Dorf BERSEEKO04VC (1785 - 1887)
Soltmahnen, Sołtmany Dorf Dorf SOLNENKO14AA (1785 - 1945)
Bahnhof Kruglanken Wohnplatz BAHHOFKO04XB (1907)
Felsenstein, Owczarek Wohnplatz Ortsteil FELEINKO14AA (1896-02-11 - 1945)
Jesziorowsken Vorwerk JESKENKO04XC (1907)
Groß Eschenort, Jasieniec Gut Dorf ESCORTKO04XD (1785 - 1945)
Bahnhof Gansenstein Bahnhof Ortsteil BAHEINKO04WC (1908-09-15 - 1945)
Mosdzehnen, Borkenwalde, Możdżany Dorf Dorf BORLDEKO14AB (1785 - 1945)


Fußnoten

  1. Amts-Blatt der königlichen preußischen Regierung zu Gumbinnen, 1863, Nr.23, Verordnung Nr.210, S.138 Digitalisat des Münchener Digitalisierungszentrums
  2. Amts-Blatt der königlichen preußischen Regierung zu Gumbinnen, 1863, Nr.46, Personal-Chronik, S.236 Digitalisat des Münchener Digitalisierungszentrums
Persönliche Werkzeuge