Alte Gilge (Fluss)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal Memelland und wird betreut von der Familienforschungsgruppe Memelland.
Bitte beachten Sie auch unsere Datensammlung aller bisher erfassten Personen aus dem Memelland
Ostpreußenkarte um 1925


Verlauf

Die Alte Gilge ist ein Mündungsarm der Gilge. Da die Neue Gilge größtenteils kanalisiert wurde, ist der alte Flusslauf in großen Teilen versandet und weist lediglich einige Sammelbecken auf.

Name

Der Name (sprich Jilje) weist darauf hin, dass der Fluss tief ist.

  • prußisch "gilus, gilin, gillis" = tief
  • nehrungs-kurisch und lettisch „dzilš“ = tief
  • „dzilume juoame“ = die Tiefe zwischen zwei Sandbänken

vgl. dazu

  • litauisch "gilyn" = weiter hinein, in größere Tiefe
  • „gilme“ = Tiefe

Geschichte

Persönliche Werkzeuge