Calw

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg > Regierungsbezirk Karlsruhe > Landkreis Calw > Calw

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Die Stadt Calw war Amtssitz des gleichnamigen Oberamts. Bei der Kreisreform 1938 wurde dieses Oberamt in den Landkreis Calw umgewandelt; Calw blieb weiterhin Amtssitz. Bei der Gemeindereform 1973 wurden einige bis dahin selbständige Gemeinden zu Calw eingemeindet.

Partnerstädte: Weida, Latsch im Vinschgau (Südtirol)

Politische Einteilung

Zur Stadt gehör(t)en folgende Teilorte und Wohnplätze:

  • Calwerhof
  • Gutleuthaus
  • Im Krappen
  • Tanneneck
  • Walkmühle
  • Wimberg
  • Windhof
  • Ziegelhütte

Die folgenden bis dahin selbständige Gemeinden wurden im Zuge der Gemeindereform 1971 mit ihren Wohnplätzen zu Calw eingemeindet:

  • Altburg bis 1975 selbständige Gemeinde
  • Hirsau bis 1975 selbständige Gemeinde

Stadtteile

Siedlungen

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Die kirchlichen Verhältnisse der evangelischen Einwohner der Stadt:

  • Calw eigene Pfarrei mit den Wohnplätzen als Filialen, Wimberg jedoch Filial von Altburg
  • Hirsau eigene Pfarrei; bis 1745 Filial von Altburg

Katholische Kirchen

Die kirchlichen Verhältnisse der katholischen Einwohner der Stadt:

Geschichte

Calw wurde 1075 als Chalawa erstmals urkundlich genannt und war Verwaltungsmittelpunkt der Grafen von Calw. 1277 wurde es bereits als Stadt erwähnt. Im Erbgang kam Calw um 1260 an die Grafen von Berg-Schelklingen und die Tübinger Pfalzgrafen und 1308/1345 durch Verkauf an die Grafen von Württemberg. Die Stadt wurde Amtsstadt und war im 16. Jh. Sommerresidenz der württ. Herzöge. Bereits früh entwickelte sich das Tuchmachergewerbe zu hohem Ansehen, was sich 1622 in der Gründung der Calwer Zeugmacherhandelscompagnie manifestierte.

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Siehe Verzeichnis der württembergischen Kirchenbücher (E-Book) Mitmachen.

Evangelische Kirchengemeinde Calw
  • Taufbücher ab 1692
  • Ehebücher ab 1700
  • Totenbücher ab 1693

Die württembergischen, evangelischen Kirchenbücher können als Mikrofilm im Landeskirchlichen Archiv Stuttgart sowie für viele Kirchspiele auch als Digitalisat bei Archion (Katalogeintrag) eingesehen werden.

Siehe auch Eintrag 671634 im FamilySearch-Katalog, Eintrag 225804 im FamilySearch-Katalog, Eintrag 33264 im FamilySearch-Katalog.

Zu den Stadtteilen siehe dort.

Adressbücher

Friedhöfe und Denkmale

Bibliografie

  • Literatursuche nach Calw in der Landesbibliographie Baden-Württemberg online

Genealogische Bibliografie

  • Pauli, Hans-Jürgen: Auswärtige in den Kirchenbüchern von Calw 1756-1763. In: SWDB 20 (1991), S. 44-46
  • Schmid, Hartmut: Auszug aus dem Testament von Bürgermeister Johann Schill in Calw aus dem Jahr 1595. In: SWDB 20 (1993), S. 579-584
  • Theurer, Rudolf: Die Kinder des Calwer Ehepaares Friedrich Hayd und Dorothee Dengler. In: SWDB 21 (1996), S. 327-329
  • Wunder, Gerd: Die Abstammung der Calwer Zahn. In: SWDB 10, S. 150-153, 176-179
  • Die Kirche St. Peter und Paul in Calw und ihre Pfarrer. Druck: A. Oelschläger'sche Buchdruckerei. Calw 1952
  • Wolfgang Killinger: Calwer Proklamationsbuch : 1613-1699. [hrsg. von der Großen Kreisstadt Calw]. Calw, 2003. 285 S. (Kleine Reihe / Archiv der Stadt Calw; 14) ISBN 3-9806875-5-4 Signatur der WLB Stuttgart: 53/15806; Signatur der BLB Karlsruhe: 104 A 1302
  • Faber, Ferdinand: Württembergische Familienstiftungen:
    • Bd. IV Heft 16, Nr. 64, Braun'sche Stiftung, Calw
    • Bd. IV Heft 17, Nr. 65, Das Färberstift, Calw
    • Bd. IV Heft 17, Nr. 66, Wezel'sche Stiftung, Calw
  • Braasch, E. O.: Stammtafel Büchsenstein aus Calw, 2. verb. Fassung, 1968 (Bibliothek des VFWKWB)
  • Imendörfer, L.: Stamm- und Familienlisten Vischer aus Merklingen, Calwer Ast (Bibliothek des VFWKWB)
  • Rheinwald, R. A.: Calwer Familien, Masch. (Bibliothek des VFWKWB)
  • Seybold, Calwer Familien, handschr. Aufz., 32 Bände (Bibliothek des VFWKWB)
  • Bauer, Karl: Stammbaum der Familie Wagner (Nachkommen von Georg Wagner um 1600, Färber und Händler in Calw). Calw 1936, 107 S. 8". Staatsbibliothek Berlin, S 9631/122

Historische Bibliografie

  • 900 Jahre Calw : 1075 - 1975 [Calw] : [Stadtverwaltung], [1975]
  • Die Grafen von Calw, Göhler, Irene. - Calw : Große Kreisstadt Calw, Stadtarchiv, 2006

Weitere Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Calw

Persönlichkeiten

  • Hesse, Hermann, * Calw 2. Juli 1877, + Montagnola/Tessin 9. August 1962, deutsch-schweizerischer Romancier, Lyriker und Essayst. Nobelpreis 1946.

LDS/FHC

Weblinks

Offizielle Webseiten

Historische Webseiten

  • Informationen zu Calw in LEO-BW, dem landeskundlichen Informationssystem für Baden-Württemberg

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen (z.B. über die Vorlage:Hinweis zu Zufallsfund).

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung CALALWJN48IR
Name
  • Calw (deu)
Typ
  • Stadt (1818-12-31 - 1974-12-31) Quelle
  • Stadtteil (1975-01-01 -)
Postleitzahl
  • W7260 (1962-03-23 - 1993-06-30)
  • 75365 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • GND:4009341-4
  • leobw:6981
Fläche (in km²)
Karte
   

TK25: 7218

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Calw (1938-10-01 - 1974-12-31) ( Landkreis )

Calw, Kreis Calw (1818-12-31 - 1938-09-30) ( Oberamt )

Calw (1975-01-01 -) ( Stadt ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Wimberg Hof Stadtteil WIMERGJN48IR (- 1974-12-31)
Windhof Hof Häuser HIRHOF_W7261 (- 1934)
Heumaden Stadtteil HEUDENJN48JR (- 1974-12-31)
Holzbronn Gemeinde Stadtteil object_1198755 (1972-05-01 - 1974-12-31)
Calw Stadt Stadtteil CALAL1JN48IR (1818-12-31 -)
Schützenhaus Gebäude SCHAUSJN48JQ
Alzenberg Weiler Stadtteil ALZERGJN48IR (1933 - 1974-12-31)
Tanneneck Häuser TANECK_W7260


Kernstadt

GOV-Kennung CALAL1JN48IR
Name
  • Calw (deu)
Typ
  • Stadt (1250 - 1974-12-31)
  • Stadtteil (1975-01-01 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • W7260 (1962-03-23 - 1993-06-30)
  • 75365 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2940383
  • leobw:6981
  • GND:4009341-4
Karte
   

TK25: 7218

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Calw, Kreis Calw (1806-03-18 - 1818-12-31) ( Oberamt )

Calw, Calwer Amt (1308 - 1806-03-18) ( Amt )

Calw (1818-12-31 -) ( Stadt Stadtteil )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Gutleuthaus Häuser object_1189952
Calw/Stadt Kirche object_179909
Eiselstätt Häuser EISATTJN48JQ
Hau Häuser HAUHAUJN48JR


Landessignet von Baden-Württemberg Städte und Gemeinden im Landkreis Calw (Regierungsbezirk Karlsruhe)

Städte: Altensteig | Bad Herrenalb | Bad Liebenzell | Bad Teinach‑Zavelstein | Bad Wildbad | Calw | Haiterbach | Nagold | Neubulach | Wildberg
Gemeinden: Althengstett | Dobel | Ebhausen | Egenhausen | Enzklösterle | Gechingen | Höfen an der Enz | Neuweiler | Oberreichenbach | Ostelsheim | Rohrdorf | Schömberg | Simmersfeld | Simmozheim | Unterreichenbach

Persönliche Werkzeuge