Lasse (Fluss)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von Lassa (Fluss))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schroetter Karte 1802, Maßstab 1: 160 000

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Die Lasse oder Lassa (1322) enspringt im westlichsten Samland bei Dorbnicken am Hausenberg, fließt einen Bogen nach Nordwesten und schwenkt dann in südwestliche Richtung, wo sie zwischen Kraxtepellen und Palmnicken nördlich der Bernsteinminen in die Ostsee mündet

Name

Der Name bezeichnet ein eher schwaches Bächlein. [1]

  • lettisch "laset" = triefen, tröpfeln
  • "lāsuot" = triefen, schillern

Geschichte

Quellen

  1. Peteraitis, Vilius: Mažoji Lietuva ir Tvanksta, Vilnius 1992, S. 115
Persönliche Werkzeuge