Neidenburg, Maria unbefleckte Empfängnis

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Information

Kath. Kirchspiel in Neidenburg im ehemaligen Ostpreußen. Die Kirche gehörte zum Dekanat Pomesanien im Bistum Ermland

Geschichte

  • 1854: Kirchengründung[1]
  • 1939: Die Pfarrei hat 2100 Seelen und Pfarrer ist Engelbert Rahmel.[2]
  • 1945: Pfarrer Engelbert Rahmel wird von Russen erschossen.[3]

Daten aus dem Genealogischen Ortsverezeichnis

GOV-Kennung object_291954
Name
  • Neidenburg (Maria unbefleckte Empf.) Quelle (deu)
  • Neidenburg Quelle 12.5 (deu)
  • Nidzica (Niepokalanego Poczęcia NMP i św. Wojciecha) (pol)
Typ
  • Pfarrei
Einwohner
Konfession
  • rk
Karte
   

TK25: 2688

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Pomesanien (Osterode), Pomezania ( Dekanat )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Maria unbefleckte Empf., Niepokalanego Poczęcia NMP i św. Wojciecha Kirche object_291955


Fußnoten

  1. Grigoleit, S. 57
  2. Directorum Dioecesis Warmiensis 1939, S. 32
  3. Schwark, S. 51
Persönliche Werkzeuge