GOV-Daten Sudetenland

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

GOV-Hauptseite > GOV/Projekt > GOV-Datenerfassungen > GOV-Daten Sudetenland

Das Sudetenland (1939-1945) bestand aus Teilen der ehemaligen österreichischen Kronlande Böhmen und Mähren. Es war in Landschaften, Regierungsbezirke, Landkreise und Gemeinden unterteilt. Die meisten Orte sind noch nicht den Kreisen zugeordnet. Für einige Kreise sind keine Orte erfasst.

Inhaltsverzeichnis

Hilfsmittel allgemein

Hilfsmittel Tschechien

  • http://www.genea.cz Genealogische Verzeichnisse mit Ortsverzeichnis und Karten (tschechisch)
  • http://portal.gov.cz Portal mit Ortsverzeichnis, Gesetzen (Eingemeindungen) (tschechisch/englisch)
  • http://www.mapy.cz Geografisches Informationssystem (GIS) mit aktuellen Verwaltungsstrukturen und historischer Karte (tschechisch)
  • http://www.antikomplex.cz Bürgervereinigung Antikomplex mit Ortsverzeichnis (tschechisch/deutsch)
  • http://www.zanikleobce.cz Nach 1945 untergegangene Orte (tschechisch/deutsch)
  • http://www.cpost.cz Postleitzahlen (auch Excel-Dateien zum Download)
  • http://psc.unas.cz Postleitzahlen Tschechische Republik und Slowakei
  • Ernst Pfohl: Orientierungslexikon der Tschechoslowakischen Republik, oro-, hydro- und topographisches, statistisches und wirtschaftskundliches Nachschlagewerk, Auskunftsbuch über jeden Ort der Republik, die verschiedensprachigen Namen, Lage, Einwohner, Denkwürdigkeiten, Bedeutung, Post- und Eisenbahnstation, kommerziell-industrielle Tätigkeit nach verlässlichen amtlichen Daten; Stiepel Verlag, Reichenberg, 1931
    • Fotomechanischer Nachdruck 1987 der 3. Auflage [von 1931]; Helmut Preußler Verlag, Nürnberg; Ortslexikon Sudetenland: oro-, hydro- und topographisches, statistisches und wirtschaftskundliches Nachschlagewerk, Auskunftsbuch über jeden Ort, die verschiedensprachigen Namen, Lage, Einwohner, Denkwürdigkeiten, Bedeutung, Post- und Eisenbahnstation, kommerziell-industrielle Tätigkeit nach verlässlichen amtlichen Daten
  • http://mmh.cz/lingua/mj_de Deutsch-tschechisches Ortsnamenwörterbuch von Milan M. Horák [Schnecks virtuelles Kämmerlein]. Besonderheit: Tschechische Namen für Orte außerhalb Tschechiens (tschechisch/deutsch) (8.8.2010)

Links für Böhmen und Mähren

Sudetendeutsche Landsmannschaft

Weitere Webseiten zum Thema Sudetenland: http://www.schoenhengstgau.de/Geschichte_Sudetenland/WeitereWebseiten.htm

WebLinks für Mähren

Sprachinsel Schönhengstgau

Schönhengstforum

Stadt und Kreis Mährisch Trübau

Böhmische Länder

Das Ortslexikon der böhmischen Länder [1] (Link defekt, gemeint ist möglicherweise diese Seite) gilt als das Standardwerk. Es enthält den amtlichen Ortsnamenbestand eingeteilt nach den politischen Bezirken der Ersten Tschechoslowakischen Republik und die Verwaltungszugehörigkeit aller Gemeinden und Gemeindeteile der Tschechischen Republik bzw. der historischen Länder Böhmen und Mähren-Schlesien mit den entsprechenden administrativen und sprachlichen Veränderungen. Diese Werk sollte für die Definition der Strukturen im GOV verwendet werden. -- Problem für ein "Mitmachprojekt": "Ladenpreis € 198,- vergriffen" (Zitat von der Webseite)

Geographische Namen in den Böhmischen Ländern - ein Online-Wörterbuch von Walter Sperling in Zusammenarbeit mit dem Collegium Carolinum http://www.waltersperling.de/geonamen/index.htm (8.8.2010)

Stand (nach Kreisen 1939 - 1945)

RB Aussig

  • Stadtkreis Aussig

  • Landkreis Aussig

  • Kreis Bilin -> keine Orte im GOV
  • Kreis Böhmisch Leipa -> fast leer
  • Kreis Braunau -> bearbeitet
  • Kreis Brüx -> fast leer
  • Kreis Dauba -> keine Orte vorhanden
  • Kreis Deutsch Gabel -> bearbeitet
  • Kreis Dux - ok.
  • Kreis Friedland im Isergebirge -> bearbeitet
  • Kreis Gablonz an der Neiße -> bearbeitet
  • Kreis Hohenelbe
  • Kreis Komotau
  • Kreis Leitmeritz
  • Landkreis Reichenberg - ok.

  • Stadtkreis Reichenberg - ok.

  • Kreis Rumburg - ok.

  • Kreis Schluckenau

  • Kreis Teplitz-Schönau

  • Kreis Tetschen - ok.

  • Kreis Trautenau -> bearbeitet
  • Kreis Warnsdorf -> bearbeitet

RB Eger

  • Kreis Asch -> ok.
  • Kreis Bischofteinitz -> ok.
  • Landkreis Eger -> ok.
  • Stadtkreis Eger -> ok.
  • Kreis Elbogen -> ok.
  • Kreis Falkenau an der Eger -> ok.
  • Kreis Graslitz -> ok.
  • Kreis Kaaden -> ok.
  • Landkreis Karlsbad -> ok.
  • Stadtkreis Karlsbad -> ok.
  • Kreis Luditz -> ok.
  • Kreis Marienbad -> ok.
  • Kreis Mies -> ok.
  • Kreis Neudek -> ok.
  • Kreis Podersam -> ok.
  • Kreis Preßnitz -> nicht bearbeitet
  • Kreis Saaz -> ok.
  • Kreis Sankt Joachimsthal -> ok.
  • Kreis Tachau -> ok.
  • Kreis Tepl -> ok.

RB Troppau

Alle nicht gekennzeichneten Kreise müssen bearbeiten werden.

  • Kreis Bärn
  • Kreis Freiwaldau
  • Kreis Freudenthal
  • Kreis Grulich
  • Kreis Hohenstadt
  • Kreis Jägerndorf
  • Kreis Landskron
  • Kreis Mährisch Schönberg
  • Kreis Mährisch Trübau -> fast komplett erfaßt (bis auf einige kleine Gemeinden)
  • Kreis Neu Titschein
  • Kreis Römerstadt
  • Kreis Sternberg
  • Landkreis Troppau
  • Stadtkreis Troppau
  • Kreis Wagstadt
  • Kreis Zwittau -> ok.

Erfassung Bezirkshauptmannschaften um 1850

siehe GOV-Datenerfassung Böhmen um 1850

Persönliche Werkzeuge