Unterneukirchen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Oberbayern > Landkreis Altötting > Unterneukirchen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Altötting.[1]

Zur Gemeinde Unterneukirchen gehör(t)en folgende Teilorte[2] und Wohnplätze:

  • Asbach
  • Berngehen
  • Bischofer
  • Bösl
  • Boslehner
  • Brandhof
  • Brandl
  • Ficker
  • Gasteig
  • Grasberg
  • Hart a.d.Alz
  • Hartberg
  • Hilger
  • Hörmann
  • Hollmaier
  • Holzwies
  • Katzenbogen
  • Kirmaier
  • Klaffelsberger
  • Kobler
  • Kohlfuß
  • Krempel
  • Linderer
  • Maier a.Berg
  • Maierhof
  • Mitterlehner
  • Mühlthal (teilweise) seit 1.1.1978 bei Burgkirchen an der Alz
  • Obergruber
  • Obergrund
  • Obergünzl
  • Oberkrieger
  • Oberschroffen
  • Oestall
  • Ofner
  • Pinsmaier
  • Plaickner
  • Schmidhub
  • Schmidlehen
  • Steinberg
  • Stocketz
  • Straßerwagner
  • Straßsülden
  • Trosthäusl
  • Untergruber
  • Untergrund
  • Untergünzl
  • Unterkrieger
  • Unterschroffen
  • Voglsam
  • Wetzberg
  • Winkl

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[3] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[2] zu Unterneukirchen eingemeindet:

  • Oberburgkirchen bis 1.7.1971[4] selbständige Gemeinde
    • Aich
    • Aigen a.Kühzogl
    • Balghub
    • Baumgarten
    • Berger a.d.Leiten
    • Bergmann
    • Birkham
    • Birner
    • Brandstätt
    • Dashub
    • Ebenbichl
    • Eglhof
    • Erlach
    • Eschbach
    • Feichtner a.Kühzogl
    • Fürtner
    • Ganslehen
    • Gassen
    • Gitlberg
    • Glatz
    • Grub
    • Hager (Hinter-, Vorder- u. Berghager)
    • Hiebl
    • Hub i.Schachen
    • Kammerhub
    • Kronberg
    • Kummer
    • Maderlehen
    • Maierhof a.d.Leiten
    • Moos
    • Oberkaiser (Hinter- u. Vorder-)
    • Oberwies
    • Osterberg
    • Reichstadl
    • Reineck
    • Schachen
    • Scheitzenham
    • Schmitten
    • Stadl
    • Storfing
    • Straß
    • Stummer
    • Thalham
    • Unterkaiser
    • Unterneukirchen
    • Unterwies
    • Voit
    • Vorlehen
    • Wagenbichl
    • Waitzgraming

Verwaltungsgemeinschaft

Unterneukirchen ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Unterneukirchen (gegründet 1.5.1978) mit den Mitgliedsgemeinden[5]

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Unterneukirchen

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 621
  2. 2,0 2,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 27-36
  3. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 77
  4. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 567
  5. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 78

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_300323
Name
  • Unterneukirchen (deu)
Typ
  • Gemeinde
Einwohner
Postleitzahl
  • W8261 (- 1993-06-30)
  • 84579 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:25257
  • wikidata:Q931366
  • BLO:144
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09171135
Karte
   

TK25: 7841

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Altötting ( Bezirksamt Landkreis )

Unterneukirchen ( Verwaltungsgemeinschaft )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hilger Weiler HILGER_W8261
Berngehen Weiler BERHEN_W8261
Kobler Einöde KOBLE1_W8261
Kummer Einöde KUMMER_W8261 (1971-07-01 -)
Reichstadl Einöde REIADL_W8261 (1971-07-01 -)
Voglsam Einöde VOGSA1_W8261
Unterwies Einöde UNTIES_W8261 (1971-07-01 -)
Mitterlehner Einöde MITNER_W8261
Hörmann Einöde HORANN_W8261
Untergrund Einöde UNTUND_W8261
Untergünzl Einöde UNTNZL_W8261
Unterschroffen Einöde UNTFENJN68HD
Schmidlehen Einöde SCHHE3_W8261
Vorlehen Einöde VORHEN_W8261 (1971-07-01 -)
Wagenbichl Einöde WAGCHL_W8261 (1971-07-01 -)
Reineck Einöde REIECK_W8261 (1971-07-01 -)
Feichtner a.Kühzogl, Feichtner am Kühzogl Einöde FEINER_W8261 (1971-07-01 -)
Steinberg Einöde STEERGJN68HD
Kronberg Einöde KROER1_W8261 (1971-07-01 -)
Friedhof Unterneukirchen Friedhof FRIHENJN68HD
Boslehner Einöde BOSNER_W8261
Trosthäusl Einöde TROUSL_W8261
Brandstätt Einöde BRAATT_W8261 (1971-07-01 -)
Hollmaier Einöde HOLIER_W8261
Untergruber Einöde UNTBER_W8261
Schachen Einöde SCHHE5_W8261 (1971-07-01 -)
Unterkaiser Weiler UNTSER_W8261 (1971-07-01 -)
Baumgarten Einöde BAUTENJN68HE (1971-07-01 -)
Unterkrieger Einöde UNTGER_W8261
Maderlehen Einöde MADHEN_W8261 (1971-07-01 -)
Holzwies Einöde HOLIES_W8261
Hart a.d.Alz Dorf HARALZJN68HD
Kirmaier Dorf KIRIER_W8261
Plaickner Einöde PLANERJN68HD
Stummer Weiler STUMER_W8261 (1971-07-01 -)
Berger an der Leiten, Berger a.d.Leiten Einöde BERGE1_W8261 (1971-07-01 -)
Maier a.Berg Einöde MAIIER_W8261
Wetzberg Einöde WETERG_W8261
Waitzgraming Weiler WAIING_W8261 (1971-07-01 -)
Aich Einöde AICICHJN68HE (1971-07-01 -)
Bösl Einöde BOSOSL_W8261
Grub Einöde GRURUBJN68HE (1971-07-01 -)
Moos Dorf MOOOOSJN68HD (1971-07-01 -)
Voit Einöde VOIOIT_W8261 (1971-07-01 -)
Ganslehen Einöde GANHEN_W8261 (1971-07-01 -)
Oberwies Einöde OBEIES_W8261 (1971-07-01 -)
Brandhof Einöde BRAHOF_W8261
Maierhof Weiler MAIHOFJN68HE
Aigen a.Kühzogl Einöde AIGGEN_W8261 (1971-07-01 -)
Glatz Einöde GLAATZ_W8261 (1971-07-01 -)
Hager Einöde HAGGERJN68HE (1971-07-01 -)
Hiebl Einöde HIEEBL_W8261 (1971-07-01 -)
Ofner Einöde OFNNER_W8261
Stadl Einöde STAAD2_W8261 (1971-07-01 -)
Straß Einöde STRASSJN68HD (1971-07-01 -)
Winkl Einöde WINNKL_W8261
Oestall Einöde OESALL_W8261
Mühlthal Weiler MUHHALJN68HD
Grasberg Einöde GRAERG_W8261
Hartberg Weiler HARERG_W8261
Kammerhub Einöde KAMHUB_W8261 (1971-07-01 -)
Thalham Einöde THAHA1_W8261 (1971-07-01 -)
Unterneukirchen Pfarrdorf UNTHENJN68HE (1971-07-01 -)
Osterberg Weiler OSTERG_W8261 (1971-07-01 -)
Maierhof a.d.Leiten Einöde MAITENJN68HD (1971-07-01 -)
Oberkrieger Einöde OBEGE1_W8261
Klaffelsberger Einöde KLAGER_W8261
Oberschroffen Dorf OBEFEN_W8261
Fürtner Einöde FURNER_W8261 (1971-07-01 -)
Obergrund Weiler OBEUND_W8261
Obergünzl Dorf OBENZL_W8261
Straßerwagner Einöde STRNERJN68HE
Scheitzenham Einöde SCHHA2_W8261 (1971-07-01 -)
Hub i.Schachen, Hub im Schachen Einöde HUBHU2_W8261 (1971-07-01 -)
Straßsülden Einöde STRDEN_W8261
Kohlfuß Weiler KOHFUS_W8261
Bischofer Einöde BISFER_W8261
Krempel Einöde KREPELJN68HD
Linderer Weiler LINRER_W8261
Gitlberg Einöde GITERG_W8261 (1971-07-01 -)
Balghub Einöde BALHU1_W8261 (1971-07-01 -)
Neuhäusl Ort NEUUS1_W8261
Gasteig Dorf GASEI3_W8261
Ebenbichl Weiler EBECHL_W8261 (1971-07-01 -)
Birkham Einöde BIRHAM_W8261 (1971-07-01 -)
Obergruber Einöde OBEBER_W8261
Stocketz Einöde STOETZ_W8261
Storfing Einöde STOING_W8261 (1971-07-01 -)
Oberkaiser Weiler OBESER_W8261 (1971-07-01 -)
Bergmann Einöde BERANN_W8261 (1971-07-01 -)
Eschbach Einöde ESCACH_W8261 (1971-07-01 -)
Asbach Einöde ASBAC1_W8261
Pinsmaier Weiler PINIER_W8261
Birner Einöde BIRNE1_W8261 (1971-07-01 -)
Brandl Einöde BRAND5_W8261
Dashub Weiler DASHUB_W8261 (1971-07-01 -)
Berghager Einöde BERGER_W8261
Eglhof Einöde EGLHOF_W8261 (1971-07-01 -)
Schmidhub Einöde SCHHU1_W8261
Schmitten Einöde SCHTE1_W8261 (1971-07-01 -)
Erlach Einöde ERLACHJN68HD (1971-07-01 -)
Ficker Einöde FICKER_W8261
Gassen Einöde GASSE4_W8261 (1971-07-01 -)
Katzenbogen Einöde KATGEN_W8261



Städte und Gemeinden im Landkreis Altötting (Regierungsbezirk Oberbayern)

Städte: Altötting | Burghausen | Neuötting | Töging a. Inn
Gemeinden: Burgkirchen a.d.Alz | Emmerting | Erlbach | Feichten a.d.Alz | Garching a.d.Alz | Haiming | Halsbach | Kastl | Kirchweidach | Markt Marktl | Mehring | Perach | Pleiskirchen | Reischach | Stammham | Teising | Markt Tüßling | Tyrlaching | Unterneukirchen | Winhöring
Verwaltungsgemeinschaften: Emmerting | Kirchweidach | Marktl | Reischach | Unterneukirchen

Persönliche Werkzeuge