Die Kirchenbücher in Baden (1957)/194

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Die Kirchenbücher in Baden (1957)
Inhalt
Abkürzungen

Schnellzugriff auf Orte
A B D E F G H IJ K L M N O P QR S T U V W YZ
Diese Seite im E-Book
GenWiki E-Book
<<<Vorherige Seite
[193]
Nächste Seite>>>
[195]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht korrekturgelesen und kann somit Fehler enthalten.



Nußbach (Villingen)
k Pf alt, zeitw. z Triberg, früher z Schonach.
KB 1705 T E To, „älteres 1704 verbrannt“, 1600–1705 lückenh. Fam.
Nußbaum
e Pf 1560 luth (Württbg), s 1634 verödet, 1651–53 v Ölbronn (württbg vers), Fil Sprantal.
KB 1699 T E To, 1697 Fam f N. u Spr.
Nußdorf
k Fil v Birnau, früher v Seefelöen.
Nußloch
k Pf alt, fiel I705 in d pfalz. Kirchenteilung an k, jedoch bis 1715 v Walldorf vers.
KB 1752 T E To. Frühere Einträge 1697–1715 in Walldorf; 1715–52 in Wiesloch oder Leimen.
e Pf bis 1715 u wieder s 1846, war Fil v Walldorf, 1715–1846 ref, luth bis 1821 z Leimen.
KB 1698 T To, 1798 E ref.
Für ehem Fil Maisbach s Gauangelloch.
Einwohnerliste v 1439 K. Christ S 5.
Nüstenbach
e Fil v Mosbach, bis 1897 v Neckarelz (daselbst KB s 1563).
k Fil v Neckarelz (s Mosbach).
 
O
Oberachern
k Pf s. alt, Mutter-Pf d Achertals (f Achern, Sasbachwalden, Gamshurst, Kappelrodeck).
KB 1602 E, 1608 T, 1610 To (lückenhaft bis 1681).
Lit: vgl Achern.
Oberacker
e Pf alt, 1559 luth (Württbg), war 1635–56 u 1660–66 v Unteröwisheim vers.
KB 1567 T E To.
Oberalpfen
k Fil v Waldkirch.
Oberambringen NO v Kirchhofen.
Oberbalbach
k Pf alt, 1569 luth bis 1653.
KB 1658 E, 1682 To, fragmentar. T 1668–71, T 1721, Firm 1754.
Lit: A. Kimmelmann, Das Balbachtal, 1938.
Oberbaldingen
e Pf s 1861, war vor d Ref u s 1535 Fil v Oefingen. (Oberb. u Oef. sind die einzigen ev Pf d Baar (bis 1810 württbg).
Persönliche Werkzeuge