Die Kirchenbücher in Baden (1957)/56

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Die Kirchenbücher in Baden (1957)
Inhalt
Abkürzungen

Schnellzugriff auf Orte
A B D E F G H IJ K L M N O P QR S T U V W YZ
Diese Seite im E-Book
GenWiki E-Book
<<<Vorherige Seite
[55]
Nächste Seite>>>
[57]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht korrekturgelesen und kann somit Fehler enthalten.



Altenschwand
k Fil v Rickenbach.
Altenstein Dorf z Gem u Pf Häg.
Altglashütten
k Pf err [1818) 1825, vorher Fil v Saig. Besiedelung s 1634.
Fil Neuglashütten, Bärental, Falkau.
KB 1799 T E To.
Lit: J. Wohleb, Die Gründung d Glasmachersiedlung u d Dorfes A., Schr d V f Gesch d Baar 1940 (Namen d Siedler 1634 u d Dorfgründ 1673).
Altheim (Buchen)
k Pf s. alt, nach 30j Kr verfallen, zeitw Fil v Sindolsheim, 1738 wiederr.
KB 1613 T E To[1], um 1642 auch f Götzingen, Waldstetten, Gerichtstetten (s diese).
Lit: Altheim b. B. Ein fränk. Dorf, Buchen 1927 (Wartturmbücherei 1).
Auswanderer MH 1937.
Altheim (Linzgau)
k Pf alt.
KB 1665 T E To (bis 1779 lückenhaft).
Lit: B. Stengele, Beitr. z. Gesch d Orts u d Pf A., FDA 1889.
Altheim (Stockach)
k Fil v Bietingen, war s 13. Jh. Pf, im 30j. Kr eingegangen.
Altlußheim
e Pf alt, 1567 luth, 1633–50 u 1689–98 unterbrochen (war bis 1810 württbg.).
Fil NeuluBheim s 1712, Insultheimerhof.
KB 1584 T E, 1603 To, Fam s 1600.
k s 1937 z Neulußheim, vorher z Hockenheim.
Lit: H. Specht, Versuche einer Gesch Lußheims u s Kirche, Karlsruhe 1883.
E. Seyfried, Heimatgesch des Bez. Schwetzingen (Bürgernamen v 1550, Auswanderer).
Altneudorf, Fil v Heiligkreuzsteinach.
Altschweier
k Pf err 1865, vorher Fil v Kappelwindeck (soweit links der Büllot) u v Bühl (rechts d. B.), 1824 ganz zu K.
KB 1810, z.T. auch nach 1810 im KB v. B., bes. To, Fam s 18. Jh.
Altsimonswald s. Untersimonswald.
Altwiesloch, heute Ortsteil, früher Fil v Wiesloch, war 1496 noch Pf.
Amertsfeld Wl z Gem u Pf Grafenhausen (Neustadt).
Amoltern
k Pf s, alt.
KB 1676 T E To (o.L.). Fam s 1773.
  1. Im Anfang Hinweis auf einen bisch. Mainzischen Erlaß, der die Anlegung des KB anordnete.
Persönliche Werkzeuge