XX. Armeekorps (Alte Armee)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

XX. Armeekorps
in Allenstein
gehörte zur I. Armee-Inspektion in Danzig
Kontingentverband des Königreiches Preußen

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 01.10.1912 [1]

Bezirk

Allenstein [2]

Sitz

Allenstein [2]

Truppenübungsplatz

Artillerie-Depot

Allenstein [2]

Gliederung

Übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Divisionen 1912-1914

1912-1914:

Beim Armeekorps sich befindende Einheiten 1912-1914

Erster Weltkrieg

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [3] [1]

2 Divisionen, 4 schwere Batterien, 1 Flieger-Abteilung
37. Infanterie-Division
13 Bataillone, 5 MG-Kompanien, 4 Eskadrons, 12 Batterien, 1 Pionier-Kompanien
73. Infanterie-Brigade 75. Infanterie-Brigade 37. Feldartillerie-Brigade Dragoner-Regiment Nr. 11
Infanterie-Regiment Nr. 147 Infanterie-Regiment Nr. 146 Feld-Artillerie-Regiment Nr. 73 1. Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 26
Infanterie-Regiment Nr. 151 Infanterie-Regiment Nr. 160 Feld-Artillerie-Regiment Nr. 82 Sanitätskompanie Nr. 1
Jäger-Bataillon Nr. 1 Divisions-Brücken-Train Nr. 37
41. Infanterie-Division
12 Bataillone, 4 MG-Kompanien, 4 Eskadrons, 12 Batterien, 2 Pionier-Kompanie
72. Infanterie-Brigade 74. Infanterie-Brigade 41. Feldartillerie-Brigade Dragoner-Regiment Nr. 10
Infanterie-Regiment Nr. 18 Infanterie-Regiment Nr. 148 Feld-Artillerie-Regiment Nr. 35 2. Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 26
Infanterie-Regiment Nr. 59 Infanterie-Regiment Nr. 152 Feld-Artillerie-Regiment Nr. 79 3. Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 26
Sanitätskompanie Nr. 3 Sanitätskompanie Nr. 2 Divisions-Brücken-Train Nr. 41
Korpstruppen
II./Fußartillerie-Regiment Nr. 5 (schwere Feldhaubitze) Flieger-Abteilung Nr. 15 Korps-Brücken-Train Nr. 20 (XX. AK) Scheinwerferzug / Pionier-Bataillon Nr. 26
Fernsprechabteilung 20 Munitionskolonnen Trains (<=wie II. AK)

Formationsgeschichte

  • 01.10.1912 [1]: Das XX. Armeekorps wurde aufgestellt.
  • 08.05.1915 [1]: Der Kommandeur wurde gleichzeitig Kommandeur der Armeeabteilung Scholz.
  • 18.09.1915 [1]: Das XX. Armeekorps wurde aufgelöst.
  • 02.10.1918 [1]: Das XX. Armeekorps wurde neu aufgestellt.

Standorte

Kantone

Landwehr-Inspektion Allenstein [1]

Feldzüge, Gefechte usw. [4]

1914 Ostfront

  • 03.08.1914 - 09.08.1914: Grenzschutzgefechte
  • 23.08.1914 - 31.08.1914: Schlacht bei Tannenberg
  • 05.09.1914 - 15.09.1915: Schlacht an den Masurischen Seen
    • 09.09.1914 - 10.09.1914: Drengfurth - Pristanien
    • 10.09.1914 - 11.09.1914: Kowarren (Teile)
  • 24.09.1914 - 08.10.1914: Kämpfe bei Warschau
  • 09.10.1914 - 19.10.1914: Schlacht bei Warschau
    • 10.10.1914 - 11.10.1914: Gora-Kalwarja
  • 09.10.1914 - 20.10.1914: Schlacht bei Iwangorod
  • 22.10.1914 - 28.10.1914: Kämpfe an der Pilica
    • 21.10.1914 - 25.10.1914: Nowe-Miasto (37. ID)
    • 22.10.1914 - 25.10.1914: Bialobrzegi (41. ID)
  • 07.11.1914 - 08.02.1915: Gefechte in der Johannisburger Heide (Grenzschutz XX. AK)
  • 13.11.1914 - 17.11.1914: Gefechte bei Neidenburg (Grenzschutztruppen XX. AK)
  • 14.11.1914 - 15.11.1914: Schlacht bei Kutno
  • 16.11.1914 - 15.12.1914: Schlacht bei Lodz
    • 17.11.1914 - 18.11.1914: Strykow, Skoszewy, Natolin (41. ID)
    • 25.11.1914 - 15.12.1914: Stellungskämpfe bei Glowno (Det. Neugebauer)
  • 18.12.1914 - 16.07.1915: Schlacht an der Rawka-Bzura
    • 18.12.1915 - 30.01.1915: XX. AK

1915

  • 16.02.1915 - 18.02.1915: Gefechte um Kolno (41. ID)
  • 19.02.1915 - 10.08.1915: Stellungskämpfe vor Lomscha-Osowiec (Gen.Kdo.)
  • 13.07.1915 - 26.08.1915: Narew - Bobr-Schlacht (Gen.Kdo.)
  • 27.08.1915 - 02.09.1915: Eroberung von Grodno
  • 01.09.1915 - 30.09.1915: Verfolgung vom Njemen zur Beresina
    • 03.09.1915 - 13.09.1915: Kämpfe um den Kotra-Abschnitt, bei Skibel und Lawna
  • 20.10.1915 - 07.12.1917: Stellungskämpfe zwischen Narotsch-See und Dryswjaty-See (Gen.Kdo.)
  • 01.11.1915 - 31.12.1915: Stellungskämpfe vor Dünaburg (Gen.Kdo.)

1917

  • 01.01.1917 - 07.12.1917: Stellungskämpfe vor Dünaburg (Gen.Kdo.)

1918

  • 18.02.1918 - 03.03.1918: Offensive gegen den Peipus-See und die obere Düna
  • 03.03.1918 - 22.03.1918: Okkupation russischen Gebits zwischen oberer Düna und Piepus-See
  • 22.03.1918 - 02.10.1918: Okkupation großrussischen Gebietes
  • 22.06.1918 - 15.11.1918: Besetzung der Ukraine
  • 16.11.1918 - 16.03.1919: Räumung der Ukraine
    • 16.11.1918 - 10.01.1919: Gen.Kdo. XX. AK

Kommandierender General [1]

  • 01.10.1912 - 18.09.1915: General der Artillerie Friedrich von Scholtz
    • Scholtz hatte vom 26.05. - 28.09.1915 gleichzeitig das Kommando über die 8. Armee.
  • 21.09.1918 - Kriegsende: Generalleutnant Viktor Albrecht

Generalstabschef

  • 01.10.1912: Oberstleutnant Emil Hell
  • Erich Georg Max von der Goltz
  • Detlof Graf von Schwerin
  • 18.12.1918: Waldemar Erfurt

Stellv. Kommandierende Generale

  • 02.08.1914 - 12.10.1916: General der Kavallerie Limbrecht Graf von Schlieffen
  • 1915 i.V.: Generalleutnant Walter Bacmeister
  • 23.10.1916 - 04.12.1918: General der Infanterie Günther von Pannewitz
  • 30.12.1918 - 10.02.1919: Generalleutnant Walther von Eberhardt

Generalstabschef des stellv. Generalkommandos

  • 10.01.1919 - 31.03.1919: Detlof Graf von Schwerin
Kommandeure des XX. Armeekorps in Allenstein

Armeekorps 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeekorps Erster Weltkrieg

v. Scholtz | Albrecht


Quellen

  1. Zentralarchiv des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation (CAMO)
    1. Akte Nr. 77. Unterlagen des Generalkommandos des XX. Armeekorps zum Ausbau der Festungen und Feldstellungen Boyen, Allenstein und Lötzen, Digitalisat
    2. Akte Nr. 280. Akten des Generalkommandos des XX. Armee-Korps: Schriftwechsel zum Ausbau der Festung Lötzen, Digitalisat

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  2. 2,0 2,1 2,2 Friedag, Führer durch Heer und Flotte, 1914
  3. 3,0 3,1 3,2 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  4. 4,0 4,1 4,2 Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918, Großer Generalstab
Armee-Korps bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (B)=kgl.Bayer. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde | I. | II. | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | XI. | XII.(S) | XIII.(W) | XIV. | XV. | XVI. | XVII. | XVIII. | XIX.(S) | XX. | XXI. | - | I.(B) | II.(B) | III.(B) |

zusätzliche Generalkommandos Erster Weltkrieg

Reserve: G | I. | - | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | - | XII.(S) | - | XIV. | XV.(B) | - | XVII. | XVIII. | - | XXII. | XXIII. | XXIV. | XXV. | XXVI. | XXVII. | - | XXXVIII. | XXXIX. | XXXX. | XXXXI. | - | I.(B) | II.(B) |


bezeichnete Korps: Alpenkorps | Asienkorps | Beskidenkorps | Ersatz-Korps | Karpathenkorps | Landwehr Korps | Marine Korps | Nordkorps (1915) | Nordkorps (1918) |


höhere Kommandos: HKK 1 | HKK 2 | HKK 3 | HKK 4 | HKK 5 | HKK 6 | - | HLK 1 | HLK 2 | HLK 3 | HLK 4 |


Generalkommandos: 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 |


weitere bezeichnete Generalkommandos

Persönliche Werkzeuge